mit monopeople, ripples u.v.m. - Bericht: 400 Zuschauer feierten den 1. Mannheimer Winteraward

mit monopeople, ripples u.v.m. - Bericht: 400 Zuschauer feierten den 1. Mannheimer Winteraward

2011 war das Jugendkulturzentrum Forum noch ein Notquartier für den 2. Mannheimer Brückenaward. Weil das Wetter damals nicht mitspielen wollte, musste unser liebstes Mannheimer Minifestival kurzfristig umziehen. Die Organisatoren machten 2012 aus der Not eine Tugend und so fand die Nachfolgeveranstaltung, der 1. Mannheimer Winteraward, wieder im Forum statt. Mit gleichem Konzept wie zuvor, nicht-kommerziell und kostenlos. Das überzeugte auch 400 Zuschauer. Mehr ›

Stefan Berndt / Fotos: Markus Biedermann, veröffentlicht am 01.02.2012

mit the aliçka problem, ripples, monopeople u.a. - Fotos vom 1. Mannheimer Winteraward im Jugendkulturzentrum Forum Mannheim

mit the aliçka problem, ripples, monopeople u.a. - Fotos vom 1. Mannheimer Winteraward im Jugendkulturzentrum Forum Mannheim

Ein non-kommerzielles Underground-Festival ohne Eintrittskosten, mit Freibier und Essen umsonst, zahlreichen Livebands – das alles gegen eine Spende auf freiwilliger Basis? Ein riskantes Projekt, mit dem die Organisatoren des "Brückenawards" aber bereits zweimal begeisternde Festivals veranstalteten. Nun fand am 28. Januar 2012 im Jugendkulturzentrum Forum zum ersten Mal der "Mannheimer Winteraward" statt. Auf der Bühne standen The Aliçka Problem, Ripples, Monopeople, George Dorn Quintet und die Backa Soul Formation. Mehr ›

Fotos: Markus Biedermann, veröffentlicht am 29.01.2012

nächstes jahr bitte mehr sonne - Das war der Festivalsommer 2011

nächstes jahr bitte mehr sonne - Das war der Festivalsommer 2011

Mit der Festivalsaison neigt sich auch der Sommer seinem Ende zu. Das dürfte aber auch das einzige Indiz für die 2011er Ausgabe dieser Jahreszeit sein. Ganz im Gegenteil zu den zahlreichen großen und kleinen Events, die hunderttausende Besucher begeisterten. Nun wird es Zeit, die Bierdose gegen eine Tasse Tee zu tauschen, den Schlafsack gegen Omas alte Steppdecke und in Erinnerungen zu schwelgen. Wir rekapitulieren den Festivalsommer nochmal für euch. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 01.10.2011

preiswürdig auch ohne brücke - Fotos und Bericht: Der 2. Mannheimer Brückenaward war erneut ein Erfolg

preiswürdig auch ohne brücke - Fotos und Bericht: Der 2. Mannheimer Brückenaward war erneut ein Erfolg

Bereits zum zweiten Mal lockte das unabhängige und nicht-kommerzielle Minifestival nach Mannheim. Wie schon bei der Erstausgabe wurden die Erwartungen noch übertroffen. Glücklicherweise hatten die Veranstalter gerade noch rechtzeitig auf die ungünstigen Wettervorhersagen reagiert und kurzfristig das Jugenkulturzentrum Forum als Veranstaltungsort auserkoren und damit eine trockene Location in der Nähe der Kurpfalzbrücke. Mehr ›

von Esther Vomfelde / Fotos Bands: Alexander Kühn, Impressionen: Florian Köhler, veröffentlicht am 09.08.2011

"es ist wichtig, der szene eine solide plattform zu bieten" - Interview zum 2. Mannheimer Brückenaward

"es ist wichtig, der szene eine solide plattform zu bieten" - Interview zum 2. Mannheimer Brückenaward

2010 wurde zum ersten Mal der Mannheimer Brückenaward veranstaltet, am 6. August gibt es die Fortsetzung. Sechs Bands werden unter der Eisenbahnbrücke bei freiem Eintritt, kostenloser Verpflegung und jeder Menge Freibier auftreten. Schon letztes Jahr haben wir mit den Veranstaltern Martin Junkers, Christian Bethge und Joachim von Hunnius ein Interview geführt, diesmal stellte sich Christian Bethge alleine unseren Fragen zum Konzept, zu beiden Veranstaltungen und zur Mannheimer Szene. Mehr ›

Dorothee Nickel / Fotos: René Peschel, Carolin Breckle, veröffentlicht am 15.07.2011

mit rome asleep, superpancho, madventure, buddha sentenza, mondo guzzi - Fotos vom 1. Mannheimer Brückenaward

mit rome asleep, superpancho, madventure, buddha sentenza, mondo guzzi - Fotos vom 1. Mannheimer Brückenaward

Fotogalerie: rome asleep, SuperPancho, Madventure, Buddha Sentenza, Mondo Guzzi, am 28.08.2010 live in Mannheim beim "1. Mannheimer Brückenaward". Mehr ›

Fotos: René Peschel, veröffentlicht am 29.08.2010

"unsere stadt hat einiges zu bieten" - 1. Mannheimer Brückenaward am 28.8.: Die Veranstalter im Interview

"unsere stadt hat einiges zu bieten" - 1. Mannheimer Brückenaward am 28.8.: Die Veranstalter im Interview

Was genau es mit dem zu vergebenden Award auf sich hat, kursiert bisher nur im Dunkeln. Sicher ist, dass Energie und Spannung des Festivals unter der Eisenbahnbrücke den darüber vorbeizischenden Hochgeschwindigkeitszügen in nichts nachstehen werden. Fünf ungeschliffene Rohdiamanten wurden zu diesem Anlass aus dem Untergrund der verwässerten Ablagerungen des Rhein-Neckar-Deltas herauf gespült: Rome Asleep, SuperPancho, Madventure, Buddha Sentenza und Mondo Guzzi. Mehr ›

von Markus Biedermann, veröffentlicht am 06.08.2010

×