Rammstein (2018)

Rammstein (2018) © Olaf Heine

Rammstein haben mehrere Social Media Beiträge aus dem Studio veröffentlicht und damit Spekulationen über ein neues Album angeheizt. Allerdings bleiben viele Fragen offen.

Wie alle anderen Künstler konnten auch Rammstein aufgrund der Coronakrise ihre für 2020 geplante Tour nicht antreten. Jedoch haben sich die Mitglieder der Band nicht nur ausgeruht: Neue Bilder, die auf diversen Social Media der Band veröffentlicht wurden, zeigen die Band im Studio.

Auf Instagram ist ein Foto aus der Perspektive von Schlagzeuger Christoph Schneider mit der folgender Bildunterschrift gepostet worden: "Leider keine Tour dieses Jahr - aber es ist toll wieder im Studio zu sein!"

Auf Facebook erschien ein Post mit dem selben Text, diesmal jedoch ein Foto aus der Perspektive von Gitarrist Paul Landers. 

Neues Album?

Zuvor hatte Schneider in einem Interview mit Rodeo Radio darüber gesprochen, dass die Band wieder im Studio sei, es jedoch noch nicht feststehe, ob daraus wirklich ein neues Album entstehe.

Die Veröffentlichung eines neuen Albums so kurz nach dem letzten ungewohnt für die Metal-Band: Das letzte Album "Rammstein" (2019) erschien erst ganze 10 Jahre nach "Liebe ist für alle da". Allerdings hat die Coronakrise bekanntlich viele Gewissheiten über den Haufen geworfen.

Klassiker neu verpackt

Am 4. Dezember erscheint außerdem die Neuauflage zum 25. Jubiläum ihres Debut-Albums "Herzeleid". "Herzeleid (XXV Anniversary Edition - Remastered)" kann hier vorbestellt werden.

Laut der "Bild" sollen auf der Neuauflage zwei bis drei neue Songs erscheinen, die ebenfalls der Grund für die Arbeiten im Studio sein könnten.

Alles zu den Themen:

rammstein coronakrise

Das könnte Sie auch interessieren