Bruce Springsteen (live in Berlin, 2016) Fotostrecke starten

Bruce Springsteen (live in Berlin, 2016) © Peter H. Bauer

In einem Gespräch mit Regisseur Martin Scorsese bei einem Netflix-Event verkündete Bruce Springsteen, er habe vor etwa einem Monat Songs für fast ein ganzes Album geschrieben. Zudem werde er mit der E Street Band auf Tour gehen.

Es sind geschäftige Zeiten für Bruce Springsteen. Kürzlich veröffentlichte der US-Amerikaner eine neue Single. Das dazugehörige Album "Western Stars" wird am 14. Juni erschienen. Das heißt: Er hat jetzt wieder Zeit für die E Street Band.

Noch Ende 2018 hatte der Boss die Zusammenarbeit mit der E Street Band aufgeschoben. Er wollte sich vorerst mit anderen Projekten beschäftigen und schloss eine Tour mit der Band 2019 aus.

Aus dem Nähkästchen

Am 5. Mai führten Springsteen und der Regisseur Martin Scorsese bei einem Event zu seinem "Springsteen on Broadway"-Special ein 40-minütiges Gespräch. Springsteen gab dabei Details aus seinem Leben und seiner Kindheit bekannt, außerdem besprachen die beiden Springsteens aktuelle Arbeit, die auch Songs für die E Street Band beinhaltet.

Springsteen zufolge konnte er sieben Jahre lang nichts für die Band schreiben. Vor etwa einem Monat geschah es plötzlich: Er habe Material für fast ein ganzes Album geschrieben. Woher genau dieser Ideenfluss stamme, wisse er, gleichzeitig kam er aber auch trotzdem aus dem Nichts. Mysteriös.

"There'll be another Tour"

Etwa zwei Wochen lang hatte Springsteen täglich diese kreativen Momente, die ihn in solche Euphorie versetzten, dass er beschloss, wieder mit der E Street Band auf Tour zugehen. Diese Information stoß bei dem Publikum im Saal selbstverständlich auf große Begeisterung und Jubel.

Zuletzt war Springsteen 2016 auf seiner "The River"-Tour mit der E Street Band live in Deutschland zu sehen.

Alles zu den Themen:

bruce springsteen e-street band

Das könnte Sie auch interessieren