Volle Kraft voraus - Drei Tage an Bord der MS Dockville 2015: Festivalbericht aus Hamburg

Volle Kraft voraus - Drei Tage an Bord der MS Dockville 2015: Festivalbericht aus Hamburg

Leichte Soundprobleme konnten einen stimmigen Gesamteindruck nicht trüben: Das Dockville Festival war auch im neunten Jahr eine hervorragende Adresse für jungen Indie, Alternative, Electro und HipHop. Mehr ›

von Jan Paersch, veröffentlicht am 25.08.2015

"you melt! my heart!" - Melt! Festival 2012: 3 Tage Ekstase in Ferropolis

"you melt! my heart!" - Melt! Festival 2012: 3 Tage Ekstase in Ferropolis

Das Melt! Festival steht seit vielen Jahren auf der Beliebtheitsskala von Open Air-Besuchern als auch von Bands ganz weit oben. Großen Anteil daran hat vor allem die sagenhafte Atmosphäre zwischen stillgelegten Kränen und Baggern in der Stadt aus Eisen – Ferropolis. Auch dieses Jahr lockte es wieder 20.000 Besucher auf das Festivalgelände, um täglich 24 Stunden nonstop zu Beats von DJs und knapp 130 Bands zu tanzen - und das bei meist trockenem Wetter, nachdem das Schlimmste angekündigt wurde. Mehr ›

von Daniel Voigt, veröffentlicht am 19.07.2012

experimentelles beatgewitter über heidelberg - Enjoy Jazz: Caribou, Barbara Panther und Mount Kimbie live im Karlstorbahnhof

experimentelles beatgewitter über heidelberg - Enjoy Jazz: Caribou, Barbara Panther und Mount Kimbie live im Karlstorbahnhof

Caribou hinterließ einen ausverkauften Karlstorbahnhof in heller Begeisterung. Aber nicht nur Dan Snaith, Mastermind hinter dem Projekt, und seine Band überzeugten, auch das Vorprogramm mit Barbara Panther und Mount Kimbie strotzte nur so vor Experimentierfreude und großen Soundkulissen. Mehr ›

von Stefan Berndt, veröffentlicht am 19.11.2010

groovig und tanzbar - Caribou live in der Panorama Bar des Berghains in Berlin

groovig und tanzbar - Caribou live in der Panorama Bar des Berghains in Berlin

Caribou ist der Künstlername des kanadischen Elektro-Musikers Daniel Snaith. Bereits als Manitoba veröffentlichte der promovierte Mathematiker zahlreiche Platten, gab diesen Namen jedoch aufgrund einer Klage ab. Letzte Woche spielte er in Berlin. Mehr ›

von Daniel Voigt, veröffentlicht am 06.05.2010

faszination für kalten stahl kann glück bedeuten - Rückblick aufs MELT! 2009 in Ferropolis

faszination für kalten stahl kann glück bedeuten - Rückblick aufs MELT! 2009 in Ferropolis

Auch wenn es uns "Terminator", "2001: A Space Odyssey" und Co pausenlos suggerieren: Mensch und Maschine stehen sich nicht immer in einem zerstörerischen Konflikt gegenüber. Faszination für kalten Stahl kann sogar pures Glück bedeuten - so auch dieses Jahr auf dem Melt! Festival 2009. Nach einem kurzen Durchhänger im letzen Jahr, der sich besonders in organisatorischen Fehlschlägen abzeichnete, können sich die Macher nun wieder entspannt zurücklehnen. Parallelen lassen sich höchstens im vorhergehenden Wetterbericht erkennen, und der lässt wahrlich Schlimmes erahnen: Regen, Donner, Blitz das komplette Wochenende. Glücklicherweise hat sich Thor doch noch kurzfristig umentschieden und beschränkt sich auf ein ordentliches Donnerwetter am Freitagabend, dem leider Moderat und diverse andere Acts zum Opfer fallen. Mehr ›

Christian Bethge / Fotos: René Peschel, veröffentlicht am 25.07.2009

aufgelegt spezial - CD-Tipp: Caribou mit "Andorra"

aufgelegt spezial - CD-Tipp: Caribou mit "Andorra"

City Slang lud zu zwei Konzerten nach Heidelberg ein. Neben bekannteren Acts wie Arcade Fire, Lambchop, Blackmail, Calexico und Malajube beherbergt das Label in seinem Roster nämlich auch Caribou und Menomena. Beide Bands haben 2007 extrem gute Alben veröffentlicht. "Andorra" von Caribou haben wir gleich mal aufgelegt. Mehr ›

von Daniel Nagel, veröffentlicht am 23.09.2007

×