Metallica (live in Köln, 2017) Fotostrecke starten

Metallica (live in Köln, 2017) © Leonard Kötters

Nicht ganz drei Jahre nach Veröffentlichung des letzten Albums der Band spricht Metallica-Gitarrist Kirk Hammett davon, dass er bereits eine Menge neues Material beisammen hat.

Vor Kurzem hatte schon Bassist Rob Trujillo verlauten lassen, dass sich Metallica für ein neues Album weniger Zeit lassen würden als für den Vorgänger. Zwischen "Death Magnetic" und "Hardwired...To Self-Destruct" waren immerhin acht Jahre vergangen. Nun äußerte sich auch Gitarrist Kirk Hammett Auskunft zu diesem Thema.

In einem Interview sagte er kürzlich, er habe bereits an "tonnenweise Material" gearbeitet und sei bereit für ein neues Metallica-Album. Er sprach außerdem darüber, dass es der ganzen Band daran gelegen sei, nicht noch einmal acht Jahre zwischen zwei Alben verstreichen zu lassen.

Details sind noch nicht bekannt

Obwohl Hammett davon spricht, dass er jederzeit loslegen könne, darf man nicht außer Acht lassen, dass Metallica nun seit ungefähr zwei Jahren beinahe konstant auf Tour sind. Zudem beginnt am 1. Mai ihre Stadiontour/Open Air-Tour durch Europa.

Wann das elfte Metallica-Studioalbum also tatsächlich erscheint, steht noch in den Sternen. Dennoch scheint ja zumindest zwei Bandmitgliedern daran gelegen zu sein, in absehbarer Zeit ein Studio zu betreten.

Metallica live 2019

Alles zum Thema:

metallica

Das könnte Sie auch interessieren