AC/DC live in Hockenheim 2015

AC/DC live in Hockenheim 2015 © Rudi Brand

Dass Brian Johnson und Phil Rudd offenbar auf dem kommenden AC/DC-Album zu hören sein werden, deutet sich bereits seit längerem an. Ein Foto bietet nun starken Anlass zur Vermutung, dass auch Cliff Williams mit von der Partie ist.

Die Gerüchte bezüglich des neuen Albums von AC/DC scheinen sich zunehmend zu Fakten zu verdichten. Nachdem es für die Beteiligung von Brian Johnson und Drummer Phil Rudd bereits seit einiger Zeit ziemlich eindeutige Hinweise gibt, scheint nun auch klar zu sein, dass auch Cliff Williams mit von der Partie ist.

Fit für die Aufnahmen

Auf Instagram tauchte kürzlich ein Bild auf, dass den Bassisten gemeinsam mit Brian Johnson beim Training mit einem Personaltrainer zeigte. Das mittlerweile wieder gelöschte Foto, so berichtet laut.de, wurde offenbar in einem Hotel in Vancouver aufgenommen – also in der Stadt, in der sich auch die Warehouse Studios befinden, vor denen bereits die anderen Bandmitglieder gesichtet und fotografiert wurden. In dem Studio nehmen AC/DC bereits seit vielen Jahren ihre Alben auf.

Eine Beteiligung von Cliff Williams scheint damit äußerst wahrscheinlich. Damit wären allem Anschein nach mit Ausnahme des verstorbenen Malcolm Young wieder alle Mitglieder für die Aufnahmen vereint, die sich 1980 auch für "Back in Black" verantwortlich zeigten, das sich seit seiner Veröffentlichung mehr als 50 Millionen mal verkaufte. Von Malcolm Young sollen jedoch angeblich alte Aufnahmen für das Album verwendet werden.

Alles zum Thema:

ac/dc

Das könnte Sie auch interessieren