Neil Young zählt du den besten Akustik-Liveperformern der Musikgeschichte.

Neil Young zählt du den besten Akustik-Liveperformern der Musikgeschichte. © Gary Burden

Am 30. November veröffentlicht Neil Young ein neues Akustik-Live-Album, das auf seiner berühmten 1976er-Tour in verschiedenen amerikanischen Städten aufgenommen wurde. Einen ersten Eindruck bietet der Vorab-Track "Campaigner".

Im Jahr 1976 war Neil Young fast ständig auf Tour, beispielsweise spielte er seine ersten Konzerte in Deutschland überhaupt.

Zusammenstellung der Akustik-Sets

Diese unterschieden sich im Aufbau nicht von den Konzerten seiner US-Tour Ende 1976, die als Basis des neuen Akustik-Live-Albums "Songs For Judy" dienen. Dieses wurde von Fotograf Joel Bernstein und Journalist und Filmmacher Cameron Crowe zusammengestellt, die Neil Young damals im Tourbus begleiteten. 

Bernstein und Crowe haben sich für die Veröffentlichung durch die Aufnahmen gehört, mit dem Ziel ein definitives Dokument der Akustik-Sets der Tour zusammenzustellen. Im Gegensatz zu anderweitigen Behauptungen spielte Young im Anschluss an die Akustik-Sets ein elektrisches Set mit Crazy Horse, das auf der neuen Veröffentlichung leider keine Berücksichtigung findet. 

Speaking with ghosts

Dafür erhalten Fans 23 akustische Stücke in bestem Klang einschließlich des bislang unveröffentlichten Songs "No One Seems To Know".

Der etwas seltsame Titel und das noch seltsamere Cover gehen wohl auf eine Geschichte zurück, nach der Neil Young mit dem Geist von Judy Garland kommuniziert haben soll. 

In starker Form

Da Neil Young sich damals auf dem Höhepunkt seiner Kreativität befand, ist die Qualität der Performances überaus stark – schlichtweg ein Muss für jeden Fan des Kanadiers.

"Songs For Judy" erscheint am 30. November 2018 auf CD und digital sowie am 14. Dezember als 2-LP-Set bei Reprise/Warner.

Songs For Judy" Tracklisting 

01. Songs For Judy Intro (Atlanta, GA, Nov 24 (late show))
02. Too Far Gone (Boulder, CO, Nov 06)
03. No One Seems To Know (Boulder, CO, Nov 07)
04. Heart Of Gold (Fort Worth, TX, Nov 10)
05. White Line (Fort Worth, TX, Nov 10)
06. Love Is A Rose (Houston, TX, Nov 11)
07. After The Gold Rush (Houston, TX, Nov 11)
08. Human Highway (Madison, WI, Nov 14)
09. Tell Me Why (Chicago, IL, Nov 15 (late show))
10. Mr. Soul (New York, NY, Nov 20 (early show))
11. Mellow My Mind (New York, NY, Nov 20 (early show))
12. Give Me Strength (New York, NY, Nov 20 (late show))
13. Man Needs A Maid (New York, NY, Nov 20 (late show))
14. Roll Another Number (Boston, MA, Nov 22 (late show))
15. Journey Through The Past (Boston, MA, Nov 22 (late show))
16. Harvest (Boston, MA, Nov 22 (late show))
17. Campaigner (Boston, MA, Nov 22 (late show))
18. Old Laughing Lady (Atlanta, GA, Nov 24 (early show))
19. The Losing End (Atlanta, GA, Nov 24 (late show))
20. Here We Are In The Years (Atlanta, GA, Nov 24 (late show))
21. The Needle And The Damage Done (Atlanta, GA, Nov 24 (early show))
22. Pocahontas (Atlanta, GA, Nov 24 (late show))
23. Sugar Mountain (Atlanta, GA, Nov 24 (late show))

Alles zum Thema:

neil young

Das könnte Sie auch interessieren