AC/DC live in Hockenheim 2015 Fotostrecke starten

AC/DC live in Hockenheim 2015 © Rudi Brand

Man ist ja so einiges gewohnt, aber es gibt Gerüchte, die klingen geradezu unglaublich. Angeblich soll Axl Rose für die abgesagten US-Konzerte von AC/DC als Leadsänger einspringen. Den Ursprung hat dieses Gerücht in einem Online-Forum. Eine Spurensuche.

AC/DC machen es ihren Fans im Augenblick nicht leicht. Erst sagt die Band ihre US-Konzerte ab, weil Sänger Brian Johnson bei Fortsetzung der Tour der komplette Hörverlust drohe. In der Folge werden Gerüchte laut, Johnson sei nicht freiwillig gegangen, sondern gefeuert worden. Ob das stimmt, ist schwer zu entscheiden, aber man kann nicht davon ausgehen, dass Johnson der Abschied von seiner langjährigen Band leicht gefallen ist.

Axl Rose als Gastsänger?

Zu allem Überfluss planen AC/DC, die Tour mit einem Gastsänger zu Ende zu bringen. In der Folgezeit kursierten alle möglichen Namen für Gastsänger, bis ein vermutlicher Guns N’ Roses Insider mit dem Nickname MSL in einem Online-Forum zum Besuch von Axl Rose in Atlanta äußerte, dass sich der GNR-Sänger dort für Proben (Rehersals) aufgehalten habe. Er ergänzte "Ich habe nicht GNR gesagt" (Didn’t say GNR).

Aus dieser Bemerkung entwickelte sich durch Vermittlung der US-Website Alternativenation das inzwischen weltweit verbreitete Gerücht, Axl Rose werde Brian Johnson für die verbleibenden 10 Konzerte der US-Tour von AC/DC ersetzen. Eben dort, in Atlanta, kam die besagte US-Tour von AC/DC zum Stillstand. (Der in deutschen Medien als Quelle angegebene Radiomoderator hat nur diesen Bericht als Ausgangspunkt weiterer Spekulationen benutzt).

Mehr vage Andeutungen

Nachdem sich aus dieser Bemerkung ein weltweit verbreitetes Gerücht entwickelt hatte, erklärte MSL: "Ich dementiere nichts. Ich bestätige auch nichts. Ich habe gesagt, was ich gesagt habe. Ich habe gesagt, was ich sagen konnte. Was ich gesagt habe, war die Wahrheit. Ich kann Leute nicht davon abhalten zu spekulieren, aber ich kann mich verteidigen, wenn jemand behauptet, meine korrekten Informationen seien irgendwie falsch gewesen. Die eine Seite möchte möglicherweise etwas. Die andere Seite könnte sich geschmeichelt fühlen. Das heißt nicht, dass daraus etwas wird."

Im Original: "Not denying it now. Nor am I confirming. I said what I said. I said what I could. What I said was true. I can’t stop people from speculating, but I can defend myself when somebody claims my accurate information was somehow inaccurate. One side may want something. The other side may be flattered. Doesn’t mean anything is going to happen."

Keine Bestätigung, kein Dementi

Klar ist nach dieser Bemerkung, dass es offensichtlich Gespräche zwischen Axl Rose und AC/DC über etwas gibt, das die eine Seite gerne möchte. Die andere Seite (vermutlich Axl) ist geschmeichelt, aber es gibt viele Details zu klären. Was könnte das sein, dass die eine Seite möchte? Zehn Konzerte als Gastsänger? Ein Konzert? Ein Gastauftritt? Etwas ganz anderes? Alles denkbar!

Selbst wenn beide Seiten im Gespräch sind, gibt es viele Details, an denen eine Übereinkunft scheitern könnte – von finanziellen Erwägungen bis Terminfragen, denn Axl Rose möchte ja mit Guns 'N Roses auf Tour gehen. Aber dass die Beteiligten eine Zusammenarbeit ernsthaft in Betracht ziehen, ist schon eine bemerkenswerte Nachricht.

Bislang gibt es von keiner Seite eine offizielle Bestätigung, aber auch kein Dementi. Im Gegenteil, Leute aus dem Umfeld von AC/DC heizen die Gerüchte an. Ross Malcom Young, Sohn von Malcolm Young, postete auf Facebook einen Artikel zu diesem Gerücht und erklärte auf Nachfrage: "It’s true." (Diese Posts sind inzwischen gelöscht.)

Was ist eigentlich mit den deutschen Shows?

Die in Hamburg, Leipzig (und in Wien) geplanten Konzerte gehen angesichts dieser Debatte augenblicklich etwas unter. Bisher gibt es keine offiziellen Verlautbarungen, die Fans können also nur abwarten, ob die Shows stattfinden oder abgesagt werden. 

Wer im Fall der Durchführung als Sänger auf der Bühne stehen würde, ist vollkommen unklar. Man kann endlos spekulieren, aber was bringt das? Und das alles wegen eines Posts in einem Online-Forum!

Update, 30. März: Das Online-Portal TMZ hat inzwischen Bilder veröffentlicht, die Axl Rose und die Mitglieder von AC/DC zeigen. Eine offizielle Bestätigung der Zusammenarbeit steht nach wie vor aus. Inzwischen hat Axl Rose aber die Tour mit Guns N' Roses bestätigt.

Alles zu den Themen:

ac/dc axl rose

Das könnte Sie auch interessieren