Nach über 21 Jahren ist der Nachfolger zu "Loveless" endlich raus Fotostrecke starten

Nach über 21 Jahren ist der Nachfolger zu "Loveless" endlich raus © My Bloody Valentine

Über zwei Jahrzehnte haben die Fans darauf gewartet, seit der vergangenen Nacht ist es soweit: My Bloody Valentine haben ihr neues Werk veröffentlicht. Über die neu gestaltete Homepage kann man es in diversen Formaten beziehen.

1991 erschien mit Loveless das bis heute letzte Album von My Bloody Valentine; ein Jahr später löste sich die Band um Kevin Shields auf. Zuletzt waren Reissues zahlreicher EPs sowie von Isn't Anything und Loveless erschienen, die wir in unserem Spezial genau unter die Lupe genommen haben. Jetzt ist endlich auch das Nachfolgealbum mbv erhältlich..

Zu dem neuen Longplayer äußerte sich Shields schon im vergangenen Jahr: "Some people think it's stranger than Loveless. I don't. I feel like it really frees us up, and in the bigger picture it's 100 per cent necessary."

Für das Release auf dem Direktweg über die eigene Webseite wurde diese komplett runderneuert. Erhältlich ist mbv dort in verschiedenen Paketen: Als Vinyl (durchweg analoge Produktion) plus CD plus Download, als CD plus Download sowie rein als Download. Die digitalen Files kann man in den Formaten *.wav (16bit 44.1k), *.wav (24bit 96k) oder MP3 (320kbps) laden.

Anhören kann man die neuen Tracks mit Fade-In/Outs und reduzierter Klangqualität auf My Bloody Valentines offizieller Youtube-Präsenz.

So klingt der Opener she found now:

Alles zum Thema:

my bloody valentine

Das könnte Sie auch interessieren