mit ihrem aktuellen album "valtari" auf tournee - Fotos: Sigur Rós live im Tempodrom in Berlin

mit ihrem aktuellen album "valtari" auf tournee - Fotos: Sigur Rós live im Tempodrom in Berlin

Nach vierjähriger Pause veröffentlichten Sigur Rós mit "Valtari" vergangenes Jahr wieder ein neues Studioalbum. Nun ist die isländische Band damit auf Europatour. Am 22. Februar spielte sie im Berliner Tempodrom. Mehr ›

Fotos: Achim Casper, veröffentlicht am 23.02.2013

höhen und tiefen der siebten ausgabe - Zwanzigtausend Besucher in Tempelhof: Rückblick auf Berlin Festival und ClubXBerg 2012

höhen und tiefen der siebten ausgabe - Zwanzigtausend Besucher in Tempelhof: Rückblick auf Berlin Festival und ClubXBerg 2012

Das Berlin Festival wird unter Spöttern auch das "Festival der Hipster" genannt. Seit mehreren Jahren findet es auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt. Nun war es wieder soweit - 20.000 Zuschauer feierten zwei Tage lang ausgiebig zu Bands wie The Killers, Paul Kalkbrenner, Franz Ferdinand oder Sigur Ros. Ein Festival mit Höhen und Tiefen. Mehr ›

Daniel Voigt / Fotos: Julian Reinecke, veröffentlicht am 12.09.2012

sigur rós, tocotronic, kate nash, friends - Berlin Festival 2012: Fotos vom Festivalfreitag im Flughafen Tempelhof

sigur rós, tocotronic, kate nash, friends - Berlin Festival 2012: Fotos vom Festivalfreitag im Flughafen Tempelhof

Auch 2012 gibt es wieder einige Neuerungen beim Berlin Festival im ehemaligen Zentralflughafen Tempelhof. So glänzen zum Beispiel die Bühnen in einem optimierten Layout. Zum ersten Mal findet die "Berlin Debate" statt, bei der das Thema Urheberrecht in all seinen Facetten diskutiert wird. Im Mittelpunkt steht aber natürlich das tolle musikalische Programm, am ersten Festivaltag u.a. mit Sigur Rós, Tocotronic, Kate Nash und Friends. Das sorgte trotz Regens für beste Festival-Stimmung. Mehr ›

Fotos: Julian Reinecke, veröffentlicht am 08.09.2012

tom jones, sigur rós, the gaslight anthem, no doubt u.v.m. - Blick auf Neues: Frisch erschienene und kommende Alben

tom jones, sigur rós, the gaslight anthem, no doubt u.v.m. - Blick auf Neues: Frisch erschienene und kommende Alben

Der Sommer kommt und mit ihm zahlreiche neue Veröffentlichungen. Von alten Hasen bis jungen Hüpfern ist alles dabei, ob Debütalbum oder schon 27. Studioalbum. Hier eine kleine Auswahl an neuen Releases, unter anderem von Tom Jones, Animal Collective, Paul Kalkbrenner und vielen mehr. Mehr ›

von Anna Martin, veröffentlicht am 29.05.2012

auf solopfaden unterwegs - Fotos der atemberaubenden Bühnenshow von Jónsi in Berlin

auf solopfaden unterwegs - Fotos der atemberaubenden Bühnenshow von Jónsi in Berlin

Nach dem Nebenprojekt von Jon "Jònsi" Thor Birgisson, kreativer Kopf von Islands fantasievollster Band Sigur Rós, stehen Jònsi und Partner Alex wieder zusammen auf der Bühne. Mit seinem Soloalbum "go" brachte der unermüdliche Krieger Jónsi eine atemberaubende Live-Show auf die Bühne der C-Halle. Mehr ›

Fotos: Nicole Richwald, veröffentlicht am 06.06.2010

neue klangessphären - Fotogalerie: Sigur Rós live im Schlachthof Wiesbaden

neue klangessphären - Fotogalerie: Sigur Rós live im Schlachthof Wiesbaden

Es ist nun schon ein oder zwei Tage her, genauer gesagt war das Sigur Rós Konzert im Schlachthof Wiesbaden bereits vor zwei Wochen. Diese Fotogalerie wollen wir euch trotzdem nicht vorenthalten: Sie zeigt die Eindrücke eines soliden Auftrittes der Isländer, die mit üblicher Routine in neue Klangessphären entführten. Mehr ›

von Julius Reich, veröffentlicht am 28.08.2008

Sphärisch - Sigur Rós entdecken im Schlachthof Wiesbaden die Leichtigkeit des Seins

Sphärisch - Sigur Rós entdecken im Schlachthof Wiesbaden die Leichtigkeit des Seins

Sigur Rós stecken voller Überraschungen. Jede Tour offenbart neue Aspekte der Musik der vier Isländer. Vier ihrer Konzerte hat unser Autor schon erlebt – jedes lebte von einem ganz eigenen Charakter: 2001 in Karlsruhe dominierte der zwischen ruhigen Momenten und gewaltigen Ausbrüchen wechselnde Klang ihres Meisterwerks "Agaetis Byrjun", 2002 in der Kölner Philharmonie stand die Suche nach perfekter Schönheit im Mittelpunkt. Nur ein halbes Jahr später in Mainz erlebte das Publikum dagegen ein infernalisches Feedback-Getöse. Und nun, 2008 in Wiesbaden? Mehr ›

von Daniel Nagel, veröffentlicht am 17.08.2008

als das warten ein ende hatte - Southside-Festival 2008: Der Freitag

als das warten ein ende hatte - Southside-Festival 2008: Der Freitag

Schnell vergessen waren die wenigen Regentropfen, die in der Donnerstag Nacht den zahlreichen bereits angereisten Besuchern Sorgen bereitet hatten. Pünktlich um 10 Uhr hielt man es in den Zelten vor Hitze nicht mehr aus und war gezwungen, sich irgendwie bis 16 Uhr die Zeit zu vertreiben. Mehr ›

Joachim von Hunnius / Fotos: Marcel Benoit, veröffentlicht am 25.06.2008

aufgelegt spezial - DVD-Tipp: Zu Hause am Ende der Welt - Sigur Rós' "Heima"

aufgelegt spezial - DVD-Tipp: Zu Hause am Ende der Welt - Sigur Rós' "Heima"

Man sagt, Isländer kehrten immer wieder in ihre Heimat zurück, auch wenn sie jahrzehntelang im Ausland gelebt hätten. Sigur Ros sind zu jung, um an diesem Punkt in ihrem Leben angekommen zu sein, aber sie empfanden offenbar das Bedürfnis, ihrer Heimat und deren Menschen etwas von dem zurückzugeben, das sie geprägt hat und das sie nun in die Welt hinaustragen. Daher unternahmen sie im vorigen Jahr eine Tournee, die sie durch ganz Island führte. Die kürzlich veröffentlichte Doppel-DVD Heima enthält eine 95-minütige Dokumentation über diese Tour mit zahlreichen Live-Performances und Interviews mit der Band. Mehr ›

von Daniel Nagel, veröffentlicht am 20.11.2007

purple haze was in the sky - Bericht: So war das Southside Festival 2006

purple haze was in the sky - Bericht: So war das Southside Festival 2006

Zum zweiten Mal in Folge ausverkauft - und das ohne die ganz großen Namen: Southside / Hurricane haben sich als die Alternative zu RIR / RIP etabliert. The Hives, The Strokes, Sigur Rós, Muse, SEEED und Manu Chao führten die turbulente Parade an. Turbulent auch das Wetter: Nach drei Tagen flirrender Hitze auf dem komplett schattenfreien Gelände gab’s Sonntag abends ein derbes Unwetter als Zugabe. Mehr ›

von Gerald Merkel, veröffentlicht am 27.06.2006

×