Tom Jones veröffentlichte kurz vor seinem 72. Geburtstag sein 27. Studioalbum.

Tom Jones veröffentlichte kurz vor seinem 72. Geburtstag sein 27. Studioalbum. © Universal Music

Der Sommer kommt und mit ihm zahlreiche neue Veröffentlichungen. Von alten Hasen bis jungen Hüpfern ist alles dabei, ob Debütalbum oder schon 27. Studioalbum. Hier eine kleine Auswahl an neuen Releases, unter anderem von Tom Jones, Animal Collective, Paul Kalkbrenner und vielen mehr.

{image}Im Jahr 1965 brachte Tom Jones sein erstes Album Along Came Jones heraus, mit der Singleauskopplung It's Not Unusual gelang ihm der Druchbruch. Im Laufe seiner Karriere veröffentlichte er zahlreiche Nummer Eins Hits. Am 25. Mai, zwei Wochen vor seinem 72. Geburtstag, präsentierte er nun seine mittlerweile 40. Platte mit dem Titel Spirit In The Room. Es ist eine Fortführung seines 2010 erschienenen Gospel Albums Praise & Blame.

The Tallest Man on Earth veröffentlicht am 8. Juni sein neues Album There's No Leaving Home. Wer möchte, kann sich jetzt schon vorab den Song 1904 anhören, um einen ersten Eindruck von der kommenden Platte zu bekommen. Im Juli wird der Tallest Man aka Kristian Matsson einen Gig in Berlin spielen und im Oktober kommt er dann noch einmal für drei Konzerte nach Deutschland.

Zwei Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung American Slang melden sich The Gaslight Anthem wieder zurück. Ende Juli soll ihr neues Album Handwritten veröffentlicht werden, es ist das vierte Album der Alternative-Punk-Band aus den USA. Um die Wartezeit bis zum Release zu verkürzen, kann man sich seit April die erste Singleauskopplung 45 anhören.

{image}Nicht nur der Name, auch die Texte der 1994 in Reykjavík gegründeten Band Sigur Rós sind isländisch. Am 25. Mai veröffentlichten die drei Postrock-Musiker ihr neues Album Valtari. Live kann man die Band aus dem hohen Norden dieses Jahr auf dem Berlin Festival sehen.

Ein Jahr nach seiner letzten Veröffentlichung werkelt der Techno-DJ Paul Kalkbrenner schon wieder an einem neuen Album. Name und genaues Releasedatum sind leider noch nicht bekannt. Bevor die Platte im Herbst erscheinen wird, darf man sich im Spätsommer schon auf den ersten Track mit Video freuen. Im Sommer wird Kalkbrenner noch drei Live-Shows spielen.

Am 17. August erscheint das neue Album Fragrant World von Yeasayer. Mitte Mai verschenkte die Gruppe aus Brooklyn an 200 Fans weltweit eine physische Kopie der ersten Single Henrietta. Für alle anderen steht der Song hier als Gratisdownload bereit. Live kann man die drei Musiker dieses Jahr auf dem Melt!-Festival in Gräfenhainichen sehen.

{image}Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra veröffentlichen im September ihr neues Werk. Ein interessanter Fact: Finanziert wurde das Album über Kickstarter, einer Fundraising-Plattform. Um schon mal die Freude auf das kommende Album zu verstärken, kann man den neuen Track Do It With A Rockstar hier kostenlos downloaden. Im Juni wird Palmer ihr neues Album in Berlin vorstellen. Das Konzert ist leider schon ausverkauft, aber am 12. Juni kann man sich eine Ausstellung der Kunstwerke, die als Booklet Teil des Albums sein werden, anschauen.

Vor elf Jahren veröffentlichten No Doubt ihr letztes Studioalbum und danach ist es immer ruhiger um die Band aus Kalifornien geworden. Doch für dieses Jahr haben Gwen Stefani und die anderen drei Musiker von No Doubt ein neues Album angekündigt. Was den Namen der am 25. September erscheinenden Platte angeht, darf man noch gespannt sein.

Animal Collective haben ihr neues Album Centipede Hz für den 31. August angekündigt. Einen kleinen Appetithappen geben sie jetzt schon in Form eines Teasers heraus, wer möchte kann ihn sich hier anschauen. Seit bereits 13 Jahren ist die Avantgarde-Band aktiv, ihre Wurzeln hat sie in der Musikszene von New York City.

Am 24. August erscheint das achte Studioalbum von Archive aus London. Einen ersten Eindruck von With Us Until You're Dead kann man durch die Wiped Out/Violently EP bekommen, die Anfang Juli erscheinen wird. Wer bis dahin nicht warten möchte, der kann sich die erste Singleauskopplung Violently mit Video jetzt schon anschauen. Im Herbst spielt das zehnköpfige Musikerkollektiv acht Konzerte in Deutschland.

{image}Totally Enormous Extinct Dinosaurs – hinter diesem Pseudonym verbirgt sich der Produzent und DJ Orlando Higginbottom aus England, der mit dem Song Garden erstmals auf sich aufmerksam machte. Dieser und drei weitere schon veröffentlichte Tracks werden auf seinem Debütalbum, das am 11. Juni erscheint, zu finden sein. Live kann man ihn dieses Jahr auf verschiedenen Festivals in Deutschland sehen. Unter anderem auf dem c/o Pop Festival in Köln, dem Lüften Festival in Frankfurt und dem Berlin Festival.

Das könnte Sie auch interessieren