Eindringlich - Henry Rollins geht im Schlachthof Wiesbaden auf zweistündige Weltreise

Eindringlich - Henry Rollins geht im Schlachthof Wiesbaden auf zweistündige Weltreise

Man muss Rita wirklich sehr dankbar sein. Viele verdanken ihr sehr viel, nämlich grandiose Unterhaltung irgendwo zwischen Tränen und Lachmuskelkater, gute Gedankenimpulse und die Erkenntnis, Teil von etwas Besonderem gewesen zu sein. Aber wer zum Teufel ist Rita? Mehr ›

von Johannes Rehorst, veröffentlicht am 11.12.2018

“I really like people, I just don’t understand them” - Henry Rollins eröffnet in der Alten Feuerwache Mannheim neue Perspektiven

“I really like people, I just don’t understand them” - Henry Rollins eröffnet in der Alten Feuerwache Mannheim neue Perspektiven

Das subkulturelle Multitalent Henry Rollins, seines Zeichens Sänger, Schauspieler, Autor, Kolumnist und Abenteurer, machte im Rahmen seiner aktuellen Spoken Word-Tour auch halt in Mannheim. Zweieinhalb Stunden dauerte sein neues Programm, ohne auch nur eine Minute zu langweilen. Mehr ›

von Konrad Bender, veröffentlicht am 08.01.2016

punkrocker, aktivist, weltreisender, workslut - Konzertbericht: Henry Rollins auf Spoken Word-Tour in Mannheim

punkrocker, aktivist, weltreisender, workslut - Konzertbericht: Henry Rollins auf Spoken Word-Tour in Mannheim

Zwei Monitore, ein Mikrofon – mehr benötigt Henry Rollins für seine Spoken-Word-Performance nicht. Fast drei Stunden unterhält der Punkrocker die Zuschauer in der ausverkauften Alten Feuerwache mit humorvollen und geistreichen Geschichten aus seinem ereignisreichen Leben. Trotz aller oberflächlichen Ähnlichkeit hat das mit Stand-Up-Comedy nur wenig zu tun, denn Rollins ist gar nicht so sehr daran interessiert, seine Beobachtungen zu kommentieren. Er will die Welt verändern: Schritt für Schritt. Mehr ›

von Daniel Nagel, veröffentlicht am 14.02.2012

staub, sonne, regen und viel gute musik - Highfield Festival 2008: 25.000 feierten nahe Erfurt

staub, sonne, regen und viel gute musik - Highfield Festival 2008: 25.000 feierten nahe Erfurt

Das Highfield-Festival gilt als das größte Rockfestival in Deutschlands Osten. Alljährlich geben sich hier am Stausee Hohenfelden nahe Erfurt mitten im August nationale wie internationale Bands die Klinke in die Hand, um die von Konzerten eher sparsam bediente Region wenigstens an drei Tagen im Jahr mit Rockmusik zu beglücken. So auch bei der schon 11. Auflage, wo sich neben den nationalen Stars wie Die Ärzte und Beatsteaks auch weltweite Größen wie The Hives, The Killers oder Bloc Party versammelten. Mehr ›

von Daniel Voigt, veröffentlicht am 20.08.2008

×