Shout Out Louds Fotostrecke starten

Shout Out Louds

Ende letzten Jahres stellten Shout Out Louds ihr neues Album "Work" schon auf einem exklusiven Showcase in Berlin vor. Nun sind die Schweden auf großer Welttournee und statteten dabei am Freitag auch der Hauptstadt wieder einen Besuch ab.

{image}Dabei spürte man, dass die Shout Out Louds (⇒ Die Band im Interview, März 2010) im Vergleich zu ihrem Showcase (⇒ Bericht) routinierter in der Performance ihrer neuen Songs geworden sind. Denn während die Band Ende Dezember letzten Jahres bei der erstmaligen Live-Vorstellung ihres neuen Albums Work noch sehr nervös und angespannt gewirkt hatte, spürte der Zuschauer diesmal größere Abgeklärtheit und Souveränität, als die Musiker Adam Olenius, Ted Malmros, Carl von Arbin, Eric Edman und Bebban Stenborg die Bühne betraten und dem Publikum einen wunderbaren, melodischen Indiepop-Mix aus ihren bisher drei veröffentlichten Alben präsentierte.

{image}Umrahmt wurden die fünf Musiker von mehreren Leuchtständern, die immer wieder und jeweils verschiedene farbige Lichter und Buchstaben aufblitzen ließen, die einerseits zusammen die Worte des Bandnamens Shout Out Louds bildeten und andererseits für eine wohlige Atmosphäre sorgten. Worte ans Publikum brauchte die Band da kaum zu richten. So brachten die Shout Out Louds bis auf ein schüchternes und höfliches Dankeschön für den euphorischen Applaus dann auch kaum ein Wort heraus, sondern ließen lieber ihre Musik und damit Songs wie das leicht-luftig erklingende Impossible, die Single Fall Hard oder das mit einem Ohrwurm-Refrain ausgestattete Show Me Something New für sich selbst sprechen.

Das Publikum erfreute sich an dieser Art und feierte und genoss die größtenteils schmeichelnden und lieblichen Songs ausgiebig und mit großer Begeisterung bis zum Ende. Und nach dem Konzert?

Da legten Shout Out Louds im neuen Magnet Club in Friedrichshain/Kreuzberg mit einem von Engagement strotzenden DJ-Set noch bis in die frühen Morgenstunden nach und feierten sich, den Abend und ihre Lieblingssongs diesmal auch selbst.

Alles zum Thema:

shout out louds

Das könnte Sie auch interessieren