Ich&Ich (Hohentwiel Festival 2009)
Foto: Alexander Rath

Ich&Ich (Hohentwiel Festival 2009) Foto: Alexander Rath © regioactive.de

Im Rahmen der Filmnächte am Elbufer standen Ich & Ich beim Open-Air Kino- und Konzertfestival in Dresden auf der Bühne. Vor der Silhouette der Altstadt wurde am vergangenen Sonntag ihre "Gute Reise"-Tour mit riesigem Erfolg und nicht enden wollendem Applaus beendet.

{image}Seit ihrem Debütalbum Ich & Ich im Jahr 2005 befindet sich das Berliner Duo bestehend aus Adel Tawil und Annette Humpe auf ständigem Erfolgskurs. Die einzigartige Bandkonstellation macht es möglich. Während Adel Tawil mit seiner Band die Live-Auftritte absolviert, hat sich Annette Humpe von Beginn an vom Tourbetrieb freigesprochen und arbeitet weiter an neuen Songs. Als Ich & Ich seinerzeit noch namen- und planlos ihr musikalisches Projekt starteten, hätte wohl niemand – am wenigsten die beiden selbst – damit gerechnet, welche außerordentlichen Erfolge ihre "odd-couple"-Formation einmal erzielen würde. Mit über 1,25 Millionen verkauften Tonträgern und drei Gold- bzw. Platin-Singles in direkter Folge haben Ich & Ich das erfolgreichste deutsche Popalbum der Jetztzeit produziert. Fans der Formation findet man in fast allen Altersschichten, was sich auch in Dresden ganz deutlich wieder zeigte. Von Teenies bis zu Senioren war einfach alles vertreten und machten zusammen Stimmung ohne Ende.

{image}Doch zunächst gab es noch einen Support. Vor der mittlerweile hell erleuchteten, traumhaften Kulisse des Dresdner Zwingers und der Frauenkirche leitete Ashley Hicklin das Konzert auf den Elbwiesen ein. Der aus England stammende Sänger und Songwriter präsentierte mit seiner Band neben seiner aktuellen Single Eskimos to Astronaut mehrere Songs, die allesamt eine große Resonanz beim Publikum einbrachten. Ashley Hicklin machte sich bereits unter dem Synonym Noah McNamara einen Namen. Unter diesem schreibt er Songs für Künstler wie James Morrison, Marit Larsen, Leona Lewis und Amy Winehouse. Erst im Jahr 2008 begann er seine eigene Gesangskarriere. Sogar um seinen Singleverkauf kümmerte er sich nach dem Konzert noch selbst, indem er ganz spontan im Bühnengraben und dann nach Abschluss des Konzertes am Geländeausgang seine CDs verkaufte und Poster in großer Menge verteilte, was ihm große Symphatien einbrachte.

{image}Die Stimmung war nun schon richtig angeheizt und das Areal vor der Bühne dicht gefüllt – um die zehntausend Besucher waren zum Konzert gekommen. Die größten Ich & Ich Songs wurden im Laufe des Konzertes präsentiert, angefangen wurde das Ganze mit Einer von Zweien. Nach Hilf mir und Mach dein Licht an stellte Adel spaßeshalber erst einmal klar, dass es sich nur um ein Gerücht handelt, dass im nächsten Song ein wildes Tier die Hauptfigur sei. Trotz alledem oder gerade deshalb sang das Publikum lautstark den Song natürlich falsch und so tobte im Song Pflaster nicht der "Hass da", sondern der "Hamster" vor seinem Fenster. Vor dem Rap-Song Junk gab er ein Statement zu den Trennungsgerüchten der letzten Wochen ab. Anette Humpe und er haben keinesfalls vor Ich & Ich aufzulösen, nur wollen beide eine kreative Pause einlegen und sich zunächst Soloprojekten zuwenden. Genau diese Gerüchte, die verbreitet wurden, empfindet er als Junk und gab seine Emotionen genau so wieder.

{image}Sehr gefühlsbetont wurde es ebenfalls, als er zum Gedenken an die verstorbene Legende Rio Reiser Halt Dich an deiner Liebe fest nur allein am Keybord spielte. Bei Stark wurde es wieder laut und sehr emotionsgeladen, als das Dresdner Publikum vollkommen allein und ohne musikalische Begleitung den bekannten Song sang. Und spätestens ab da kamen die Dresdner gesangsmäßig so richtig in Stimmung. Sei es Universum, Umarme mich, Vom selben Stern oder So soll es bleiben – die Lieder sind durch Funk und Fernsehen so bekannt und gehen ins Ohr, dass sie automatisch zum Mitsingen anregen. Nachdem die Band von der Bühne ging wurde an den Elbwiesen so gefeiert und lautstark nach mehr verlangt, dass es nach der Zugabe sogar noch eine Weitere gab. Man merkte Adel Tawil deutlich seine Rührung und Begeisterung an, so dass er versprach, nächstes Jahr zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu spielen. Die Begeisterungsstürme nahmen kein Ende und jeder hofft es, dass es nach der Auszeit ein Comeback gibt.

Setliste:

Einer von Zweien | Hilf mir | Mach dein Licht an | Pflaster | Junk | Hallo Hallo | Trösten | Halt Dich an deiner Liebe fest | Stark | Yasmine | Nichts bringt mich runter | Universum | Umarme mich | So soll es bleiben

Zugaben: Es tut mir leid | Stadt | Vom selben Stern | Du erinnerst mich an Liebe | Alleine tanzen

Alles zum Thema:

ich+ich

Das könnte Sie auch interessieren