© Jona Bird

Was gibt es schöneres als an einem lauen Sommerabend ebenso spannenden wie intensiven Klängen zu lauschen? Beim Auftritt von Jona Bird im Mannheimer Capitol kamen die Zuschauer jedenfalls voll auf ihre Kosten.

Ein echter Musikliebhaber sitzt an so einem heißen Sommertag im Wohnzimmer und hört Musik – natürlich von Jona Bird, der neuen Electro-Folk-Band aus Mannheim. So gesehen und geschehen in der Casino-Bar ums Eck vom Capitol Mannheim.

Es war ein bißchen wie ein Wohnzimmerkonzert – entspannte Leute in heimeliger Atmosphäre, eine Band deren Sänger Jonas Birthelmer es von Anfang an verstand, alle mit seiner ruhigen Art in seinen Bann zu ziehen.

Skater als Statisten

Die Hektik der Neckarstadt diente als Hintergrundkulisse: Wenn man einen Blick aus dem Fenster wagte, sah man den Inline-Marathon vorbeiziehen. Dazu spielten Jona Bird "Wir drehn uns im Kreis" und es kam einem beinahe so vor, als wären die Skater als rhythmisch rollende Statisten dazugebucht worden.

Man hatte in diesem Moment das Gefühl, als ob der ganze Raum in Bewegung sei. Dort lauschten aber die Zuhörer nur gebannt der Musik, während draussen die Sportler mit Blaulichteskorte vorbeiflitzen.

"Mond" als Highlight

Der Highlight des Abends war natürlich der Song "Mond", der spontan zum Mitsingen und Klatschen einlud und auch den letzten Zuhörer im Raum mitgerissen hat. Zwischendurch wurde das Konzert mit ein paar Songs von Bob Dylan und Paul Simon garniert, die Jonas und Stefan alleine mit ihren Gitarren bestritten.

Hier konnte man spüren, dass das Spielen der Songs mit purer Hingabe geschah, um den Glanz eine längst vergangene Ära kurz wieder aufblitzen zu lassen – so echt klang das nach Dylan & Co.

Eingängige Melodien und starke Texte

Die eigenen Songs von Jona Bird sind eine perfekte Symbiose aus klassischer Songwriter-Musik mit Gitarre und Kontrabass sowie elektrischen Drums und Synthies und überzeugten mit eingängigen Melodien wie bei "Küss mich Inge", "Die Hälfte der Zeit" oder dem textlich sehr starken "Liebe".

Zu guter Letzt durfte ein Dylan-Cover auf deutsch nicht fehlen: "Like A Rolling Stone" heißt bei Jona Bird "Herz aus Stein" und der Text ist eine Anklage an alle gewissenlosen Egozentriker dieser Welt. Alles in allem ein runder Abend mit frischer Musik von einer Band, von der man noch so einiges erwarten darf.

Alles zum Thema:

jona bird

Das könnte Sie auch interessieren