Revolverheld (Pressefoto, 2014)

Revolverheld (Pressefoto, 2014) © Benedikt Schermann

Einige Zeit war es eher still um Revolverheld, doch nach intensiver Studioarbeit und Soloprojekten von Sänger Johannes Strate und Gitarrist Kris Hünecke, meldeten sie sich im letzten Jahr mit neuem Album und einer Radiotour mit einigen kleineren Konzerten zurück. Der Einstieg gelang und nun präsentieren sie das Album auf einer fast völlig ausverkauften Deutschlandtour.

Dass ihre Fans ihnen die Pause nicht übel genommen haben, sah man im restlos ausverkauften Werk 2 in Leipzig. Es war das bisher größte Konzert, das Revolverheld laut eigenen Aussagen in Leipzig gespielt haben.

Als Support ist der Däne Sebastian Lind zu Gast, der für ein bisschen Stimmung sorgen soll, was ihm durch seinem Synthesizer-Pop-Rock auch gelingt. Allerdings sollte wohl hier noch Luft nach oben bleiben.

Neue Seiten

Dass eine Steigerung möglich ist, zeigt der Applaus der Zuschauer, als Revolverheld die Bühne betreten und den ersten Song "Immer in Bewegung", der Single zum gleichnamigen neuen Album anstimmen.

Mit ihrem neuen Album zeigen sich Revolverheld im Vergleich zu ihren früheren Werken von einer anderen Seite. Das ist keineswegs ein schlechtes Zeichen, denn nach über zehn Jahren Bandbestehen sind sie reifer geworden, was sich in den Songs wiederspiegelt.

Von Liebe zur Freundschaft

Es geht nicht mehr nur um Liebeskummer oder Beziehungskrisen, sondern wie der Song "Das kann uns keiner nehmen" zeigt, auch um lang gehegte Freundschaften. Lieder werden eben auch einmal erwachsen. Trotz aller Veränderungen gelingt es Revolverheld aber seit vielen Jahren immer wieder Ihre Singles in den Top 20 der Charts zu präsentieren.

Diese Veränderungen sind vermutlich der Grund, warum sich das Publikum bei Revolverheld Konzerten gewandelt hat. Nicht nur junge Mädchen drängen sich in den vorderen Reihen, stattdessen ist von jung bis alt alles vertreten.

Ein besonderes "erstes Konzert"

Zum Highlight für zwei junge Besucher des Konzertes wird das Lied "Spinner". Da es für die beiden ihr erstes Konzert ist, dürfen sie kurzerhand auf die Bühne und von diesem Platz aus dem Song zusehen. Diesen Moment werden die beiden sicherlich nicht so schnell vergessen.

Zu den aktuellen Albumtiteln spielen Revolverheld selbstverständlich auch die größten Hits ihrer Laufbahn, die das Publikum textsicher mitsingt. Zwischendrin schwelgt Sänger Johannes Strate öfters in Erinnerungen an die gemeinsame Studentenzeit, in der man nicht wirklich studiert, sondern doch mehr musiziert und gefeiert hat.

So wurde eben anstatt eine Vorlesung zu besuchen ein Song geschrieben. Dass dies kein Fehler war, zeigt der Song "Die Welt steht still", der aus dieser Zeit stammt.

Special guest: Kat Frankie

Wird im Original der Song "Halt dich an mir fest" eigentlich mit Sängerin Marta Jandova gesungen, haben sich Revolverheld etwas Spezielles überlegt und die seit 2004 in Deutschland lebende australische Sängerin Kat Frankie eingeladen, um mit ihnen den Song zu singen.

Nach 90 Minuten verabschiedet sich die Band das erste Mal von der Bühne, um kurz darauf als Zugabe mitten im Publikum wieder aufzutauchen. So erhalten auch Zuschauer weiter hinten die Chance, bei dem Song "Deine Nähe tut mir weh" die Band ganz nahe zu erleben.

Fortsetzung im Herbst

Nach zwei weiteren Zugaben, inklusive dem Song "Freunde bleiben", welche sie dann allerdings wieder auf die Hauptbühne verlegen, verabschieden sich Revolverheld vom Leipziger Publikum.

Das sollte jedoch kein Grund zur Traurigkeit sein. Wer bei dieser Tour kein Glück hatte die Jungs live zu sehen, hat die Möglichkeit dies im Herbst nachzuholen, da geht die "Immer in Bewegung"-Tour in die 2. Runde.

Setlist

Immer in Bewegung | Mein Leben ist super | Ich werd die Welt verändern | Bands deiner Jugend | Hinter der Elbe New York | Das kann uns keiner nehmen | Sommer in Schweden | Spinner | Worte die bleiben | Neu anfangen | Ich lass für dich das Licht an | Ich werde nie erwachsen | Die Welt steht still | Keine Liebeslieder | Halt dich an mir fest | Darf ich bitten

Zugabe: Deine Nähe tut mir weh | Lass uns gehen | Freunde bleiben

Alles zum Thema:

revolverheld

Das könnte Sie auch interessieren