Thees Uhlmann (live auf dem Highfield Festival, 2019)

Thees Uhlmann (live auf dem Highfield Festival, 2019) © Christian Grube

Der Schlachthof Wiesbaden veranstaltet ab September wieder Konzerte unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienerichtlinien - und das heißt mit stark eingeschränkter Kapazität.

Der Schlachthof Wiesbaden ist bekannt für eine fast ununterbrochene Reihe an Konzerten, doch die Coronavirus-Pandemie hat den regulären Konzertbetrieb vollständig zum Erliegen gebracht.

Doch jetzt gibt es einen Zeitpunkt für den Re-Start der Veranstaltungen: ab September begrüßt der Schlachthof wieder Besucher für Konzerte, Comedy und Lesungen. Darüber hinaus steht er für andere Wiesbadener Veranstalter als Spielstätte zur Verfügung.

Bienvenue trotz Pandemie  das Programm

Der Schlachthof startet sein Spätsommer-Programm mit dem Namen "Bienvenue trotz Pandemie" mit einem Konzert von Thees Uhlmann am 02.09.2020 und bietet danach vom 04.09 bis 26.10.2020 bisher neun bestätigte Veranstaltungen. 

Darunter sind Konzerte von Interstellar Overdrive – The Pink Floyd Experience und Hannes Wittmer, sowie Kabarett von Tobias Mann und vieles mehr. Weitere Veranstaltungen werden folgen.

Neu ausgearbeitetes Hygienekonzept

Dank eines neu erarbeiteten, behördlich genehmigten Hygienekonzepts kann der Schlachthof diese Veranstaltungen coronakonform stattfinden lassen. 

In der großen Halle gibt es Platz für 250 Sitzplätze unter Einhaltung aller Abstandsregeln. Für ein sicheres Konzerterlebnis wird durch bargeldloses Bezahlen, kontaktloses Ticketscannen, eine Lüftungsanlage, die 100% Frischluft zuführt, einen smarten Algorithmus, der Tickets und Sitzplätze beim Kauf nach Coronaregeln verteilt, zusätzliche Reinigungskräfte sowie spezielle Hygienebeauftragte und Platzanweiser gesorgt. 

Auf dieser Website kann man nochmal alle Hygieneregeln nachlesen.

Schlachthof Wiesbaden live 2020

Alles zum Thema:

coronakrise

Das könnte Sie auch interessieren