Die Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Jahrhunderthalle Frankfurt © A. Köhler / CC BY-SA (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)

Der Parkplatz vor der Jahrhunderthalle Frankfurt soll unter dem Namen "Stage Drive" als Kulturbühne in Corona-Zeiten dienen. Ab 22. Mai sollen zunächst vornehmlich Comedians und Kabarettisten auftreten.

Ab 22. Mai 2020 soll die "Stage Drive"-Kulturbühne auf dem Parkplatz der Frankfurter Jahrhunderthalle an den Start gehen. Die zur Deutschen Entertainment AG (DEAG) gehördende Jahrhunderthalle hat das Konzept gemeinsam mit Partnern entwickelt und umgesetzt.

Start mit Kabarett und Comedy

Zum Auftakt soll Urban Priol auftreten, gefolgt von zahlreichen anderen Acts der auf Comedy und Kabarett spezialisierten Agentur S-Promotion wie Bülent Ceylan, Erkan und Stefan, Willy Astor und Florian Schroeder.

Die Organisatoren planen allerdings ihr Spektrum zu erweitern und auch Konzerte, Lesungen, Podcasts, ein Familienprogramm und Corporate Events vor der Jahrhunderthalle zu veranstalten.

Auto-matische Begrenzung

Auf dem von Bäumen freien Parkplatz der Jahrhunderthalle haben die Insassen von bis zu 300 PKW die Möglichkeit, das Programm auf der "Stage Drive"-Kulturbühne zu verfolgen. Der Ton wird via UKW über das Autoradio wiedergegeben. 

Wie auch bei den mittlerweile immer populärer werdenden Autokino-Konzerten ermöglicht "Stage Drive" es, Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen durch den Verbleib des Publikums im Auto verhältnismäßig einfach umzusetzen. 

Ausstehende Genehmigung

Einen Haken gibt es allerdings. Wie die Frankfurter Neue Presse (FNP) berichtet, diskutieren der Geschäftsführer der Jahrhunderthalle, Moritz Jaeschke, und sein Team bereits seit Wochen mit den Behörden. Während das Gesundheitsamt dem Konzept zugestimmt hat, meldete das Ordnungsamt Bedenken an und übertrug den Fall ans Land. 

Da Kulturveranstaltungen nicht ohne einen gewissen Vorlauf möglich sind, hat die Jahrhunderthalle jedoch bereits jetzt mit dem Kartenvorverkauf begonnen, obwohl noch keine endgültige Genehmigung vorliegt. 

Das bisherige Stage Drive Programm

Alles zu den Themen:

coronakrise liveszene

Das könnte Sie auch interessieren