Eingang Maimarkt (2018)

Eingang Maimarkt (2018) © Maimarkt

Mehr als 300.000 Besucher werden zum alljährlichen Maimarkt in Mannheim erwartet. Angesichts einer drohenden Coronavirus-Epidemie haben die Organisatoren reagiert und die diesjährige Veranstaltung abgesagt.

Die Bedeutung dieser Maßnahme ist kaum überzubewerten. Der Maimarkt besitzt für viele Unternehmen als größte regionale Verbraucherausstellung immense Bedeutung. Auch viele Vereine und Organisationen präsentieren sich dort.

Die offizielle Mitteilung des Maimarkts

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie vielleicht schon aus der Presse erfahren haben, ist zum jetzigen Zeitpunkt mit einer Absage des Maimarkts 2020 zu rechnen. Das Stuttgarter Gesundheitsministerium hat in einer Pressemitteilung vom gestrigen Dienstag (10.03.2020) angekündigt, ein Verbot von Großveranstaltungen zu erlassen. Die Dauer des Verbotes ist noch nicht sicher absehbar, laut Presseveröffentlichungen hat jedoch eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums mitgeteilt, das Verbot gelte „bis auf weiteres“. Damit kann auch der Maimarkt 2020 nicht durchgeführt werden.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr. Gleichzeitig geht der Schutz der Gesundheit von Besuchern, Ausstellern und Mitarbeitern vor.

Wir bitten Aussteller und Besucher, den aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen und empfehlen, vorerst keine Ausgaben als Vorbereitung auf den Maimarkt zu tätigen. Bereits gekaufte Vorverkaufstickets werden bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle erstattet.

Die Verfügung der Behörden ist abzuwarten. Wir werden Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Maimarkt-Team

Alles zu den Themen:

maimarkt coronavirus absagen

Das könnte Sie auch interessieren