Ozzy Osbourne (2019)

Ozzy Osbourne (2019) © MSOPR

Aufgrund von gesundheitlichen Gründen wurde die "No More Tours 2"-Tour nun mehrmals verschoben. Nach Osbournes jüngsten Aussagen scheint es noch immer ungewiss, ob Ozzy Osbourne die im Mai beginnende Tour antreten kann.

Seitdem Ozzy Osbourne vor kurzem bekannt gegeben hat, dass er an Parkson erkrankt ist, spekulieren Fans, ob die mehrfach verschobene "No More Tours 2" Tour anlässlich seines gesundheitlichen Zustandes überhaupt noch stattfinden wird.

Erste Worte von Ozzy persönlich

Anfang 2019 erlitt der frühere Black Sabbath Frontmann einen schweren Unfall. Seither befindet der 71-Jährige sich in Reha. In einem Interview mit CBS auf dem roten Teppich der Grammy Awards äußerte Ozzy Osbourne sich zu seinem Gesundheitszustand und den daraus resultierenden Folgen für die Tour, berichtet unter anderem Consequence of Sound. "Wenn es mir gut genug geht, werde ich darauf hinarbeiten", so Osbourne. "Ich habe jeden Tag Physiotherapie, fünf Tage die Woche. Ich strenge mich an, gebe mein Bestes."

Laut seiner Tochter Kelly Osbourne soll er schon große Fortschritte gemacht haben. In ihren Augen habe ihm die Zeit im Studio sehr geholfen. Dennoch scheint es nach Osbournes Aussage fraglich, ob die Tour wie zuletzt geplant wird stattfinden können.

Arbeit am Album als Medizin

In einem Interview mit dem Kerrang!-Magazine gestand Osbourne zudem kürzlich, aufgrund seines Gesundheitszustands nicht glücklich zu sein. Dennoch versuche er, alles zu genießen, so gut er könne. Die Arbeit an seinem neuen Album, erklärte Osbourne im selben Interview, sei die beste Medizin gewesen, die er sich hätte wünschen können.

Alles zum Thema:

ozzy osbourne

Das könnte Sie auch interessieren