AC/DC live in Hockenheim 2015 Fotostrecke starten

AC/DC live in Hockenheim 2015 © Rudi Brand

Die Gerüchteküche brodelt und brodelt. Das Neueste: Ein australischer Radiomoderator behauptet zu wissen, dass im Februar oder März ein neues AC/DC Album erscheinen soll.

Es entwickelt sich langsam einem echten Running Gag. Seit mehreren Monaten melden sich reale oder vermeintliche Insider mit immer neuen Gerüchten zu AC/DC zu Wort. Wirklich passiert ist aber bislang nichts. 

Gerüchte über Gerüchte

Nun meldet sich der australische Radiomoderator Eddie McGuire zu Wort. In der Frühstücksshow des Radiosenders "Triple M Melbourne 105.1" berichtete er, dass er gehört hätte, dass die Hardrocker um Angus Young bereits im Frühjahr ein neues Album veröffentlichen würden. Mit dabei seien Angus Young, Phil Rudd und Brian Johnson.

Durch die Fotos aus Vancouver weiß man, dass auch Stevie Young bei den Aufnahmen zugegen war. Weiterhin heißt es, man würde Material des verstorbenen Malcolm Young mit integrieren. Wer den Bass spielen würde, erwähnt McGuire nicht. "Zusammen mit Angus [Young] hätten sie dann drei der… naja, nicht der originalen, aber der alteingesessenen Mitglieder."

Auch live?

Der Radiomoderator erwähnt weiterhin eine Australientour, welche dann im Herbst 2020 starten soll. Was wirklich dran ist, kann man immer erst im Nachhinein bewerten. Wir möchten jedoch ausdrücklich daraufhinweisen, dass es sich hier mal wieder um ein Gerücht handelt.

Da sich AC/DC in den sozialen Medien äußerst rar machen und auch sonst kaum offizielles nach außen dringt, muss man sich einfach in Geduld üben.

Alles zum Thema:

ac/dc

Das könnte Sie auch interessieren