Impressionen vom Samstag beim Hurricane Festival 2019 Fotostrecke starten

Impressionen vom Samstag beim Hurricane Festival 2019 © Philipp Karadensky

Endlich stehen weitere Acts für die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside 2020 fest. Und es ist ein interessantes Allerlei geworden: Vom Rap-Fan zum Reggae-Anhänger bis hin zum Rock/Indie-Liebhaber finden alle dort einen Act ganz nach ihrem Geschmack. Update: Beide Festivals sind abgesagt.

Die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside haben die ersten Bands rausgehauen und es sind fast ausschließlich große Namen dabei. 

Fünf Headliner

Ganz klar als Headliner vorne dabei sind die bereits vorher bestätigten Seeed. Für die nötige Portion Rock sorgen die US-Amerikaner von Kings Of Leon. Elektronischer Headliner wird im folgenden Jahr DJ Martin Garrix.

Die Supershows unter den Headlinern werden mit hoher Wahrscheinlichkeit die Hamburger von Deichkind und die Multi-Genrevertreter Twenty One Pilots abliefern. Damit stehen bereits fünf Headliner für die Ausgabe 2020 fest.

Wilde Mischung

Für die Portion Indie-Rock-Pop treten mit The Hives, Giant Rooks und The 1975 gleich drei Bands auf. Den krassen Kontrast gibt es dazu dann das Berliner Spaß-Duo SDP und den Berliner Rapper Kontra K.

Besonders brisant: Die ehemaligen SXTN-Mitglieder Juju und Nura treten beide als Soloacts auf.

Das bisherige Line-Up

Seeed / Kings Of Leon / Deichkind / Twenty One Pilots / Bring Me The Horizon / Swiss & Die Andern / While She Sleeps / The 1975 / The Hives / Von Wegen Lisbeth / Giant Rooks / Wolf Alice / Blond / Kontra K / SDP / RIN / Kummer / Juju / Kitschkrieg / Nura / Ferdinand and Left Boy / Aurora / Mine / Miya Folick / Sofi Tukker / Lari Luke / Martin Garrix

Hurricane/Southside Festival 2020

Update, 16. April: Beide Festivals sind abgesagt!

Das könnte Sie auch interessieren