System of a Down (live bei Rock am Ring, 2017) Fotostrecke starten

System of a Down (live bei Rock am Ring, 2017) © Peter H. Bauer

Die Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park feiern 2020 Jubiläum. Während Rock am Ring auf 35 Jahre zurückblicken kann, feiert Rock im Park 25-jähriges Bestehen. Die ersten Bands sind nun endlich bekannt, darunter System of a Down, Green Day und Volbeat.

Rock am Ring und das kleinere Schwesterfestival Rock im Park feiern vom 5. bis 7. Juni 2020 doppeltes Jubiläum. Dafür möchten die Veranstalter natürlich ein Line-Up der Extraklasse anbieten – und die erste Bandwelle sieht vielversprechend aus.

Echte Rockstars

Mit System of a Down, Green Day und Volbeat haben sie echte Rockgrößen verpflichtet. Die drei musikalisch sehr unterschiedlichen Bands zählen allesamt fraglos zu den größten Rock-Acts der Gegenwart.

Mit den Broilers, Disturbed und Korn kehren 2020 noch einige gern gesehene Wiederholungstäter mehr auf den Nürburgring bzw. nach Nürnberg zurück.

Viel Abwechslung

Aber auch die Hörer deutschprachigen Rocks werden von Wanda und Bosse gut unterhalten. Elektronische Musik wird 2020 von Alan Walker und Deutschrap von Trettmann und Trailerpark vertreten. 

The Offspring werden trotz der erst kürzlichen Trennung von Greg K. zu Rock am Ring und Rock im Park, genauso wie die Kanadier von Billy Talent. Bei so vielen Wiederholungstätern unter den Bands könnte man beim Jubiläum schon fast von einer Familienzusammenführung sprechen.

Das bisherige Line-Up 2020

System Of A Down / Green Day / Volbeat / Billy Talent / Broilers / Korn / Disturbed / Deftones / The Offspring / Trailerpark / Bilderbuch / Weezer / Wanda / Alan Walker / Trettmann / Yungblud / Heaven Shall Burn / Powerwolf / Bosse / Of Mice & Men / Motionless In White / August Burns Red

Rock am Ring & Rock im Park 2020

Das könnte Sie auch interessieren