Metallica (live in Köln, 2017) Fotostrecke starten

Metallica (live in Köln, 2017) © Leonard Kötters

Nachdem Ghost schon länger als Vorband für die Europatour von Metallica bestätigt waren, sind jetzt noch die Norweger Bokassa dazu gekommen.

Die Konzerte von Metallica im deutschsprachigen Raum rücken immer näher und jetzt dürfen sich Besucher diesbezüglich noch über Neuigkeiten freuen. Neben den bereits angekündigten Ghost wurden jetzt noch Bokassa aus Norwegen ins Vorprogramm berufen – und das von höchster Stelle.

Niemand Geringerer als Metallica-Drummer Lars Ulrich bezeichnete das Trio neulich als seine "neue Lieblingsband" und lud sie deshalb auch ein, seine Band in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu unterstützen. Damit setzen Metallica ihre Tradition fort, unbekanntere Bands, die ihnen selbst gefallen, mit auf Tour zu nehmen.

Explosive Mischung

Bokassa spielen eine Stilmixtur aus Stoner, Metal, Punk und Hardcore. Am 21. Juni veröffentlichen sie ihr zweites Album "Crimson Riders", 2017 war ihr Debütalbum "Divide & Conquer" erschienen. Hier könnt ihr euch "Mouthbreathers, Inc." vom kommenden Bokassa-Album selbst anhören:

Wer noch Karten für die Deutschlandkonzerte erwerben will, kommt etwas zu spät. Im Gegensatz zu den Auftritten in Österreich und der Schweiz sind diese allesamt ausverkauft.

Metallica live 2019

Alles zu den Themen:

metallica ghost

Das könnte Sie auch interessieren