Judas Priest (live in Mannheim 2018) Fotostrecke starten

Judas Priest (live in Mannheim 2018) © Rudi Brand

Judas Priest werden 2020 nicht nur auf ihre große Jubiläumstour gehen, die sie auch nach Deutschland bringt. Stattdessen wollen sie sogar noch davor mit der Arbeit an ihrem nächsten Studioalbum beginnen.

2018 erschien mit "Firepower" das nach wie vor aktuelle Studioalbum der britischen Metal-Legenden Judas Priest. Sänger Rob Halford bewirbt momentan sein aktuelles Weihnachtsalbum "Celestial". In einem diesbezüglichen Interview sprach der 68-Jährige nun auch über die Zukunft seiner Hauptband.

Das große Thema für 2020 ist definitiv die Tour zum 50-jährigen Jubiläum von Judas Priest, in deren Rahmen die Band auch fünf Konzerte in Deutschland spielen wird. Es gibt jedoch noch mehr Pläne: Anfang 2020 will die Band erste Songwriting-Sessions für den "Firepower"-Nachfolger abhalten, bevor die Tour beginnt, die bis 2021 andauern wird.

Wann dürfen die Fans sich freuen?

Dass es ein weiteres Judas Priest-Album geben wird, ist zunächst einmal keine Überraschung. Das hatte Rob Halford bereits im Frühjahr 2019 bestätigt. Dass die Band aber schon so bald mit dem Songwriting anfängt ist durchaus eine erstaunliche Neuigkeit. Halford sagte in dem erwähnten Interview mit dem Bostoner Radiosender WAAF natürlich noch nichts dazu, wann das Album erscheinen soll.

Es ist jedoch recht offensichtlich, dass die extrem umfangreiche Jubiläumstour die Veröffentlichung noch etwas verzögern wird. Das liegt auch daran, dass zu den Jubiläumskonzerten noch die Nachholtermine der Europa-Tour mit Ozzy Osbourne hinzukommen. Somit ist vor dem Spätjahr 2021 eigentlich nicht mit dem neuen Album der Band zu rechnen.

Alles zum Thema:

judas priest

Das könnte Sie auch interessieren