Rammstein (2018)

Rammstein (2018) © Olaf Heine

Nachdem Rammstein letzten Monat den ersten Song aus ihrem kommenden Album vorstellten, haben sie nun Auszüge aus diesem und zwei weiteren Liedern veröffentlicht. So wird die Spannung auf das neue Album häppchenweise genährt.

Es wird nicht still um Rammstein. Nachdem sie zunächst mit einem wie üblich kontroversen Videoclip zum neuen Song "Deutschland" in Erscheinung traten und anschließend verlauten ließen, dass sie nach dem kommenden Album nicht aufhören möchten, gibt es nun weitere Hörbeispiele ihrer nächsten Veröffentlichung.

In drei Teasern können Fans nun die Riffs der neuen Songs "Radio" und "Zeig dich" und des bereits veröffentlichten Tracks "Deutschland" hören. Alle drei Auszüge sind jedoch nur wenige Sekunden lang. Hier könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen:

Unschöne Neuigkeiten

Etwas bizarrer und weniger erfreulich sind die Neuigkeiten, die einen weißrussischen Rammstein-Fan betreffen. Andrey Halavenka hatte 2014 auf einer russischen Social-Media-Plattform den sehr expliziten Videoclip zum Rammstein-Song "Pussy" geteilt.

Erst jetzt, Jahre später und nachdem das Video in Weißrussland verboten wurde, wurde der 24-Jährige darüber informiert, dass ein Ermittlungsverfahren gegen ihn laufe, wegen der Herstellung und des Vertriebs von pornografischem Material. Im schlimmsten Fall drohen Halavenka vier Jahre Haft.

Rammstein sind in Weißrussland bereits öfter angeeckt. So hatte zum Beispiel der Rat für öffentliche Moral in der Vergangenheit gegen Konzerte der Band protestiert. 

Alles zum Thema:

rammstein

Das könnte Sie auch interessieren