Stone Sour (live in Frankfurt, 2017) Fotostrecke starten

Stone Sour (live in Frankfurt, 2017) © Leonard Kötters

Slipknot-Frontmann Corey Taylor erkennt Nickelback nicht mehr als schlechteste Band der Welt an. Mittlerweile sind sie führ ihn nur noch die zweitschlechteste Band der Welt, denn auf Platz 1 sind Imagine Dragons gelandet. Diese mussten schon vorher Kritik einstecken.

Slipknot- und Stone Sour-Sänger Corey Taylor ist für sein Nickelback-Bashing bekannt. In der Radiosendung "Jonesy's Jukebox" des ehemaligen Sex Pistols-Gitarristen Steve Jones krönte Taylor nun jedoch die neue schlechteste Band der Welt.

Nickelback in Hipster-Version

In der Radioshow griff Host Jones den scheinbar andauernden Streit zwischen Taylor und Nickelback auf und nannte die Band den "Sündenbock des Rock 'n Roll". Dem stimmte Taylor zu und behauptete direkt im Anschluss, dass die aus Las Vegas stammenden Imagine Dragons mittlerweile Nickelback als schlechteste Band der Welt abgelöst haben.

Zusammen mit Stone Sour-Bassist Jason Christopher bezeichnen sie die Band als "Hipster-Version" von Nickelback. Das ist jedoch nicht das erste Mal, dass Imagine Dragons einstecken mussten.

Imagine Dragons schon vorher kritisiert

Bereits Slayer- und Exodus-Gitarrist Gary Holt äußerte seine Meinung und nannte die Band die schlechteste Band auf Erden. Basis dafür war ihr Auftritt in der Halbzeitshow des College Football Playoff National Championships.

Das könnte Sie auch interessieren