Ariana Grande

Ariana Grande © Universal Music

Ariana Grande ist die erste Künstlerin seit den Beatles, die es geschafft hat, mit ihren Songs die Plätze eins bis drei der US-Single-Charts einzunehmen. Dementsprechend ungläubig äußert sich die Sängerin via Twitter.

Ariana Grande gelingt das, was bisher nur den Beatles 1964 gelang - drei ihrer Songs belegen gleichzeitig die Plätze eins bis drei der US-Single Charts. Die Songs "7 Rings", "Break Up With Your Girlfriend, I’m Bored" und "Thank You, next" stammen alle aus ihrem aktuellen Album "Thank U, next". 

55 Jahre ist es her

Kein anderer Künstler hat es nach den Beatles geschafft, gleichzeitig die Top 3 der Singlecharts einzunehmen – bis jetzt. 1964 waren die Beatles mit ihren Songs "Can't Buy Me Love", "Twist and Shout" und "Do You Want to Know a Secret" fünf Wochen lang auf den Plätzen eins bis drei. In den Charts vom 4. April 1964 nahmen sie mit "Can't Buy Me Love", "Twist and Shout", "She Loves You",  "I Want to Hold Your Hand" und "Please Please Me"  sogar die gesamte Top 5 ein.

In den USA gelten die Billboard-Charts als die offizielle Hitliste. Die Sängerin selbst gab über Twitter bekannt, dass es zunächst für einen Scherz hielt:  

Andere Rekorde eingestellt

Darüber hinaus hat sie auch zwei Rekorde tatsächlich gebrochen: Mit insgesamt elf Songs ist sie momentan in den Top 40 der Billboard Charts. Zuvor hielt Rapperin Cardi B den Rekord mit neun Songs. Zudem ist ihr Album "Thank U, next" das meistgestreamte Album innerhalb einer Woche, wie Billboard mitteilte.

Im Herbst 2019 kommt Ariana Grande für drei Konzerte nach Deutschland. Dort kann sie dann beweisen, wieso ihre Songs so erfolgreich sind. 

Alles zum Thema:

ariana grande

Das könnte Sie auch interessieren