Taylor Swift (2017)

Taylor Swift (2017) © Universal Music

Es ist nachvollziehbar, dass Taylor Swift kein großer Freund von Paparazzi ist, denn diese verfolgen die Sängerin auf Schritt und Tritt. Doch dass sie sich vor ihnen in einem Koffer versteckt, erschien bis vor Kurzem noch wie eine absurde Theorie.

2017 berichteten Medien, dass Taylor Swift in einem Koffer ihr Appartment verlassen haben soll. Als Indiz veröffentlichten Publikationen Bilder, die die Security von Taylor Swift zeigten, wie sie einen menschengroßen Koffer in ein Auto luden

Das Taylor Swift besonders kreativ im Umgang mit Paparazzi sein kann, ist bekannt. Um ihnen kein gutes Bild zu ermöglichen, wandte sie schon des Öfteren die "Moonwalk"-Taktik an und ging einfach rückwärts.

Dennoch wirkte die Koffer-Theorie zu absurd. Jetzt hat sie sich jedoch bewahrheitet: Sänger Zayn Malik, ein enger Freund von Taylor Swift, bestätigte es kürzlich in seinem Interview mit dem britischen Magazin Vogue.

Malik ist als ehemaliges Mitglied der Boyband One Direction das Rampenlicht gewohnt, aber selbst er war von Taylor Swifts verrücktem Koffer-Trick schockiert. 

Alles zum Thema:

taylor swift

Das könnte Sie auch interessieren