Stimmung beim Reeperbahn Festival 2016 Fotostrecke starten

Stimmung beim Reeperbahn Festival 2016 © Falk Simon

Neben einer riesigen Anzahl von Musik-Acts, bietet das Reeperbahn Festival 2017 zusätzlich Kunst und Musikfilm-Veranstaltungen, die das Leben berühmter Musiker darstellen.

Wenn beim Reeperbahn Festival 2017 von einer Pool-Party die Rede ist, meint das nicht etwa, dass bald mitten in Hamburg ein Schwimmbad zu finden ist, sondern einen "Pool der Ideen", der viel Abwechslung im Kunst- und Filmbereich verspricht.  

Grenzenlose Kunst

Die Taubenstraße ist beim Reeperbahn Festival für Kunst-Fans ein absolutes Muss: Mit einem abwechslungsreichen Programm und unterschiedlichen Schwerpunkten bieten die Hamburger Veranstalter ein Spektrum an künstlerischen Darbietungen, die in dieser Bandbreite ihresgleichen suchen.

Einen dieser Schwerpunkte bildet beispielsweise das Künstlerkollektiv um Christine Kristmann, Anna Hubner und Anne Pretzsch, die in ihrer Präsentation "Unter Euch (DE)" das Publikum aufforden, Entscheidungen bezüglich ihrer Bereitschaf der direkten Teilnahme und Interaktion zu treffen.

Weiterhin bietet das Kunstprogramm des Reeperbahn-Festivals die Möglichkeit, andere Länder wie den Iran zu besuchen. Iranisches Theater, das von Identitätskrisen handelt, oder iranische Gedichte und Drohnenaufnahmen in Form einer Videoinstallation namens "Tehran Tricolage". Hier findet definitiv ein wertvoller transnationaler Austausch statt. Weitere Programmpunkte könnt ihr hier nachlesen.

Das Leben eines Rockstars

Und viele weitere autobiographischen Stories werden in insgesamt 24 Filmen in den Lichtspielhäusern des Reeperbahn Festivals präsentiert: Dazu gehören das Metropolis, Studiokino sowie das B-Movie-Kino in Hamburg. Den Machern der Filme winken im Rahmen des Musikfilmcontests ein Preisgeld von insgesamt € 2.500,-.

Eines der vielen Highlights ist der Film über Iggy Pop und Michel Houellebecq von Erik Lieshout. Bei "To Stay Alive – A Method" wird die zwiespältige Welt der Musik deutlich. Zum einen das damit verbundene Leid und die psychische Belastungen des Musikgeschäfts, zum anderen die Musik als Erfüllung. Beides zu vereinen ist eine Kunst für sich. 

Eine hochkarätige Jury bewertet im Anschluss die Neuerscheinungen fünf Tage lang in Kooperation mit dem UNERHÖRT! Musikfilmfestival. Die Zuschauer haben im Anschluss sogar die Möglichkeit mit den Leuten, die hinter den Kulissen stecken, zu plaudern. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Das Reeperbahn Festival ist und bleibt eines der facettenreichsten Festivals in Deutschland.

Alles zu den Themen:

reeperbahn festival festivals 2017

Das könnte Sie auch interessieren