festivalbericht und fotogalerien - Das Highfield Festival 2009: Gebührender Abschied von Hohenfelden

festivalbericht und fotogalerien - Das Highfield Festival 2009: Gebührender Abschied von Hohenfelden

Eine relaxte Atmosphäre, eine traumhafte, direkt am Stausee Hohenfelden gelegene Location und seit Jahren ein Line-Up, das sich gewaschen hat: Das Highfield-Festival ist das größte Indie-Rockfestival im Osten der Republik. 2009 gab es nun ein letztes Mal das Highfield in Hohenfelden. Es wurde ein gebürendes Abschiedsfest mit wiederum großartigem Line-Up, vielen Emotionen und Toiletten mit Spülung auf dem Campingplatz. Kann es denn ein attraktiveres Festival geben? Adé Thüringen! Mehr ›

von Jasmin N. Weidner, veröffentlicht am 26.08.2009

es wurde nochmal richtig heiß - Das Sziget-Festival 2009 in Budapest. Review Teil 2

es wurde nochmal richtig heiß - Das Sziget-Festival 2009 in Budapest. Review Teil 2

Zu den Festival-Perlen gehört das Sziget-Festival, am Rande der ungarischen Hauptstadt Budapest gelegen. 400.000 Menschen lockte es mit einem umfassenden Programm. Im zweiten Teil unseres großen Sziget-Berichts geht es um Schlamm, kalte Duschen und viel laute Musik von Pendulum, The Prodigy oder Faith No More. Die letzten drei Tage des Festivals boten aber auch Freunden sanfter Klänge etwas, so traten unter anderem Woven Hand, The Notwist und die Editors auf. Mehr ›

von Stefan Berndt, veröffentlicht am 26.08.2009

stars auf der bühne, regen im zelt und blitz im kopf - Rock im Park 2008: Rückblick

stars auf der bühne, regen im zelt und blitz im kopf - Rock im Park 2008: Rückblick

Auch 2008 tummelten sich rund 65000 Menschen vom 6.-8. Juni beim restlos ausverkauften Festival Rock im Park. Mit den Headlinern Die Toten Hosen, Rage Against The Machine und Metallica, sowie einer Vielzahl von weiteren Top-Bands, wurde ein absolutes Hammerprogramm geboten, das (wenn überhaupt) nur von den heftigen Unwettern, die zum Angriff auf das Festivalgelände geblasen hatten, beeinträchtigt werden konnte. Mehr ›

regioactive.de / Fotos: Simone Cihlar, veröffentlicht am 19.06.2008

×