Neuer Ansatz - The Beatles: Track by track-Review der 'Abbey Road' 50th Anniversary Edition

Neuer Ansatz - The Beatles: Track by track-Review der 'Abbey Road' 50th Anniversary Edition

"Abbey Road", das dritte Remix-Projekt des Beatles-Katalogs schafft eine deutlich differenzierter klingende Alternative zum Original und bietet in (je nach Edition) weiteren Mehrwert in Forum von alternativen Takes und hochauflösenden Audioformaten. Mehr ›

von Jan Wölfer, veröffentlicht am 27.09.2019

Spende für gemeinnützige Stiftung - The Beatles: Erster Vertrag mit Brian Epstein für 275.000 Pfund versteigert

Spende für gemeinnützige Stiftung - The Beatles: Erster Vertrag mit Brian Epstein für 275.000 Pfund versteigert

Die Beatles wurden 1961 von Brian Epstein entdeckt, der im Jahr darauf einen professionellen Vertrag mit der Band schloss. Kurz darauf begann der Weltruhm der Briten. Der Vertrag wurde nun zugunsten einer gemeinnützigen Sitftung versteigert. Mehr ›

von Alessa Engel, veröffentlicht am 12.07.2019

it was 50 years ago today - 22. März 1963: The Beatles veröffentlichen ihr LP-Debüt "Please Please Me"

it was 50 years ago today - 22. März 1963: The Beatles veröffentlichen ihr LP-Debüt "Please Please Me"

Als "Please Please Me" vor fünfzig Jahren erschien, konnte niemand ahnen, welche Ausmaße die Beatlemania binnen kurzer Zeit annehmen würde. Zum Jubiläum hat unser Redakteur Jan Wölfer das Debütalbum der Beatles noch einmal aufgelegt und einer jungen Liveband kurz vor ihrem großen Durchbruch nachgespürt. Mehr ›

von Jan Wölfer, veröffentlicht am 22.03.2013

würdigung einer radikalen künstlerin - Yoko Ono feiert am 18. Februar 2013 ihren 80. Geburtstag

würdigung einer radikalen künstlerin - Yoko Ono feiert am 18. Februar 2013 ihren 80. Geburtstag

Eine Festschrift für Yoko Ono ist ein reichlich undankbares Unterfangen, schrillen doch bei den meisten bereits bei der bloßen Erwähnung ihres Namens die Alarmglocken, gehen sämtliche Reflexe unwillkürlich auf Abwehr. Die Frau hat die Beatles zerstört, sie hat aus John Lennon einen peinlichen Hippie-Messias gemacht, sie geht mit dem Andenken der Fab Four und jenem von Lennon fahrlässig um und überhaupt: die Frau ist eitel, selbstverliebt und geltungssüchtig. Bei allem Streit um die Beatles und Lennon droht Onos Bedeutung als Avantgarde-Künstlerin in Vergessenheit zu geraten, obwohl darin ihr eigentliches Vermächtnis besteht. Mehr ›

von Michael H. Schmidt, veröffentlicht am 17.02.2013

einigung zwischen emi, apple corps und apple - The Beatles ab sofort online bei iTunes erhältlich

einigung zwischen emi, apple corps und apple - The Beatles ab sofort online bei iTunes erhältlich

Ist ein Vertriebskanal ernst zu nehmen, bei dem die most-selling Artists nicht zu haben sind? Diese Frage stellt sich ab heute nicht mehr: 13 Alben der legendären Band von der Insel sind nun nach langen Verhandlungen im iTunes Store angekommen. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 16.11.2010

×