aufgelegt 08:2008 - Neue Alben von Jan Delay, Cajus, Sutton Hoo und anderen

aufgelegt 08:2008 - Neue Alben von Jan Delay, Cajus, Sutton Hoo und anderen

Auf dem Planeten Cajun könnte es nicht wilder abgehen. Jan Delay verrät uns lieber ganz relaxt mehr zu seinen Lieblingssongs und Sutton Hoo zeigen uns, wie hoch die Messlatte für Newcomer hängt. Shooting John sind schon wieder solch moderne Schweden, die uns durch ihre Eigenständigkeit überzeugen. In ganz andere Zeiten verführt uns das neue Album von John Q. Irritated. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 13.09.2008

aufgelegt 07:2008 - Neue Alben von The Curls, Timesbold, Kimoe, Buckshot und anderen

aufgelegt 07:2008 - Neue Alben von The Curls, Timesbold, Kimoe, Buckshot und anderen

Bereits zum zweiten Mal haben sich Buckshot und 9th Wonder zusammengetan, um ein komplettes gemeinsames Album zu produzieren. The Curls hingegen lassen einem alten Demo nun erstmal eine EP folgen, die aufhorchen lässt. Zum Träumen laden Blackmore’s Night ein, Timesbold sind dafür zu verschroben und außergewöhnlich, Smokestack Lightnin's Songs zu kurz - aber beide Bands nicht weniger gut. Für Enttäuschung sorgt Kimoe. Das genaue Gegenteil liefert uns Scott Matthew. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 26.07.2008

aufgelegt 06:2008 - Neue Alben von Blickfeld, Rafiki, Lingua Loca, Melvins, Braille u.a.

aufgelegt 06:2008 - Neue Alben von Blickfeld, Rafiki, Lingua Loca, Melvins, Braille u.a.

"Der Raum ist stockfinster, doch er atmet die Energie hunderter gespannter und glücklicher Menschen." Lingua Loca haben Live-Atmosphäre eingefangen. Sie beeindrucken damit aufs Schärfste und wir nennen "Live" unser Album des Sommers. Die Melvins verwirren, aber ob Doom, Punk, Rock oder einfach unbestimmbarer Krach, es vereinigt sich alles zu ihrem typischen Stil. Mono & Nikitamann schlagen Alarm, The Amber Light die ruhigeren Töne. Braille schwingt sich in Rapliga eins und Rafiki bremsen immer noch nicht für Bosse. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 10.06.2008

aufgelegt 05:2008 - Neue Alben von Robert Forster, Die Kleinen Götter, Prinze Low u.a.

aufgelegt 05:2008 - Neue Alben von Robert Forster, Die Kleinen Götter, Prinze Low u.a.

Fast zwei Jahre nach Grant McLennans tragischem Ableben kehrt Robert Forster mit einem umwerfenden Solo-Album zurück. Ebenso intensives kommt von Beehoover aus Stuttgart, während Die Kleinen Götter ihre klare Linie halten und einfach Spaß bringen. Sehr ernst ist es Prinze Low mit seinem beachtlichen ersten Album, während ein anderer Erstling gerade re-released wird: "Third Rail" von L.S.D. ist ein Stück HipHop-Geschichte. Friendly Rich knüpft irgendwie an Weill an, Second Aid leider an zuviele Bands derselben Schublade. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 20.04.2008

aufgelegt: intro intim special - The Foals - "Antidodes"

aufgelegt: intro intim special - The Foals - "Antidodes"

Foals klingen nicht wie jede andere Band. Es gibt Bezüge hierhin und dorthin, aber im Kern sind sie durchaus originär und eindeutig. Ihre Melodielinien sind schneidend klar, so wie Formstücke für Präzisionswerkzeug. Und ihre Gitarren klingen anders. Mehr ›

von Jan Zipperer, veröffentlicht am 29.03.2008

aufgelegt 04:2008 - Neue Alben von Chris Walla, Navel, Frank Spilker, Pete Rock u.a.

aufgelegt 04:2008 - Neue Alben von Chris Walla, Navel, Frank Spilker, Pete Rock u.a.

Navel knüpfen da an, wo der Grunge begann und rocken ein punkiges Album in unsere Ohren. Phil Vetter, Pete Rock und Chris Walla bleiben ihren Wurzeln der Vorgängeralben und Hauptprojekte ziemlich treu und dabei auch überzeugend, während Frank Spilker nicht nur bei den Sternen andockt, sondern mit Begeisterung und erfolgreich gleich in der gesamten Hamburger Schule wildert. Noch mehr nordisches kommt von Dynamite Deluxe. Wer deren neuen Sound eine Chance gibt, wird sicherlich seinen Spaß haben. Mehr ›

von Markus Biedermann & Andreas Margara, veröffentlicht am 22.03.2008

aufgelegt 03:2008 - Neue Alben von Atlas Sound, Winchester Club, Four Sided Cube, Kool G Rap u.a.

aufgelegt 03:2008 - Neue Alben von Atlas Sound, Winchester Club, Four Sided Cube, Kool G Rap u.a.

Atlas Sound, das Solo-Projekt von Deerhunters Bradford Cox, zieht mit einem beachtlichen Release viel Aufmerksamkeit auf sich. Kool G Rap genoss schon viel davon, meldet sich nun aber wieder zurück, ebenso wie die beinahe verschollen geglaubten Four Sided Cube. Epischen Post-Rock gibt es bei The Winchester Club zu hören und vielseitige Beats bei Nicolay & Kay. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 13.03.2008

aufgelegt 02:2008 - Neue Alben von Tocotronic, Slut, Cunninlynguists, Glorytellers, All:My:Faults u.a.

aufgelegt 02:2008 - Neue Alben von Tocotronic, Slut, Cunninlynguists, Glorytellers, All:My:Faults u.a.

Die Cunninlynguists sind endgültig ganz vorne angelangt, während Tocotronic sich verirrt zu haben scheinen. Slut finden sich in Mittellage wieder, die Glorytellers legen zum ersten Mal richtig vor, Autechre legt nach. Zwei Top-Alben haben uns direkt aus dem Artistpool erreicht: "neo:NoiR" von All:My:Faults, ein gelunges Werk mit dunklem Charme und "Kra!" von Suchtmaschine, mit dem sich die Band gekonnt gleich zwischen mehreren Genres platziert. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 06.02.2008

aufgelegt 01:2008 - Neue Alben von Sidewaytown, Sharon Jones, We Insist! und anderen

aufgelegt 01:2008 - Neue Alben von Sidewaytown, Sharon Jones, We Insist! und anderen

We Insist! sprechen eine punktgenaue und eigene Sprache und legen ein beeindruckendes Debüt vor. Sidewaytown springen geschickt auf die Shoegaze-Retrowelle auf und präsentieren Gitarrenwände mit Konzept, wofür sie eine Wertung erhalten, die nur von Sharon Jones übertroffen wird: Höchstwertung für ein Album ohne Schwachstelle. Special Teamz verblassen dagegen, aber Rykarda Parasol sorgt mit großer Besetzung für einen guten Abschluß von "aufgelegt". Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 23.01.2008

die jahrescharts der redaktion - aufgelegt und live gesehen: Die besten Platten und Konzerte 2007

die jahrescharts der redaktion - aufgelegt und live gesehen: Die besten Platten und Konzerte 2007

2007 war ein gutes Musikjahr. Selbst neue Staffeln von "Popstars" und "DSDS" können diesen Eindruck nicht verhageln. Am sehnsuchtsvollsten erwartet wurde Arcade Fires zweites Album, am meisten Aufsehen erregten aber Radiohead mit ihrer ungewöhnlichen Veröffentlichungs-Strategie. Zahlreiche weitere Acts haben es in die Jahrescharts unserer Redakteure geschafft, die wir hier für euch zusammengestellt haben. Mehr ›

von Markus Biedermann, veröffentlicht am 26.12.2007

×