Bon Jovi

Bon Jovi © 2007 Universal Music International

Mit einer grandiosen Show zur Europa-Premiere ihrer "Lost Highway Tour 2008" haben sich Bon Jovi in der fast ausverkauften Veltins-Arena in Gelsenkirchen bei den deutschen Fans live zurückgemeldet.

{image}Mehr als zweieinhalb Stunden sangen die 40.000 Fans mit Frontmann Jon Bon Jovi nahezu lippensynchron die unzähligen Welthits der wohl erfolgreichsten Rockband aller Zeiten. Am Ende der "Lost Highway Tour 2008" werden insgesamt rund eine Million Fans auf der ganzen Welt live bei den Shows dabei gewesen sein! Mit der Veröffentlichung von Lost Highway: The Concert am 16. Mai begann schon Tage vor dem Tour-Kick-Off in Deutschland das Bon Jovi-Live-Fieber. Das Album ist ein Live-Mitschnitt des Bon-Jovi-Konzerts, das bereits als DVD erschienen ist, und ist exklusiv nur in Deutschland erhältlich. Eine bessere Einstimmung auf die Openairs gibt es nicht – und Bon Jovi legen mit ihren Live-Shows noch einmal richtig nach: Die aufwändige Bühnenkonstruktion mit zwei übermannsgroßen Screens seitlich der Bühne, ein gigantischer Bühnenhintergrund, der Detailaufnahmen der Bandmitglieder wie auch spektakuläre Video-Einspielungen zugleich erlaubte, sowie die majestätische Dachkonstruktion über der Bühne, die eine Lichtorgie ins Publikum projizierte, lieferten beim Tour-Auftakt in Gelsenkirchen ein audiovisuelles Multimediaspektakel, das nur noch vom musikalischen Feuerwerk auf der Bühne übertroffen wurde.

Als die Zuschauer nach unzähligen Zugaben die Band in die Garderoben entließ, war klar: Bon Jovi liefern auf ein Neues ihre gewohnt solide Show! Neben den unzähligen Hits der vergangenen Jahre präsentierten sie auch ihre aktuelle Single Whole Lot Of Leavin.

Als Special Guest rockte Italiens Nr.1 Gianna Nannini. Sie wird auch die weiteren Deutschlandtermine von Bon Jovi mit ihren Italo-Hits eröffnen.

Alles zum Thema:

bon jovi

Das könnte Sie auch interessieren