Neil Young + Promise of the Real (live in Mannheim 2019) Fotostrecke starten

Neil Young + Promise of the Real (live in Mannheim 2019) © Rudi Brand

Mit "Young Shakespeare" erscheint im März 2021 die früheste bekannte Filmaufnahme eines Konzerts von Neil Young. Es stammt aus dem Jahr 1971 und wurde nur wenige Tage nach dem fantastischen Konzert in der Massey Hall in Toronto aufgenommen.

Neil Young will nächsten Monat die frühesten bekannten Filmaufnahmen veröffentlichen, die von seinen Konzerten als Solokünstler existieren. 

Solo-Konzert im Shakespeare Theater 

Diese enthalten eine vollständig akustische Solo-Show des Künstlers aus dem Jahr 1971 im Shakespeare Theater in Stratford, Connecticut. Der Konzertfilm soll den Namen "Young Shakespeare" tragen – eine Anspielung auf die Herkunft von Shakespeare aus Stratford upon Avon in England.

Die Szenen wurden am 22. Januar 1971 gefilmt und aufgezeichnet und waren noch im selben Jahr im deutschen Fernsehen zu sehen. Sie entstanden drei Tage nach der berühmten Soloshow in der Massey Hall in Toronto sowie zwei Monate, nachdem Young sein drittes Soloalbum "After The Gold Rush" veröffentlicht hatte.

Aus diesem performte der Kanadier damals allerdings nur wenige Songs. Dennoch überraschte er mit einer Setlist, zu der unter anderem auch vier Lieder seines folgenden Albums "Harvest" gehörten.

"Das beste aller Zeiten"

Young selbst setzt große Stücke auf seine 1971er-Show: Er hält sie für besser als die Massey Hall Performance und betitelt sie als "ganz besonderes Ereignis." Dabei richtet er vielversprechende Worte direkt an seine Fans: "Das ist das beste aller Zeiten." 

Die Bänder, die ursprünglich live auf einem 16mm-Film entstanden sind, wurden zum 50. Jahrestag des Sängers restauriert. Das Ergebnis sei "eine der am reinsten klingenden akustischen Performances", die es im Archiv des Künstlers gebe. 

Erster Einblick

Das Konzert wird auf CD, Vinyl und DVD erhältlich sein. Außerdem wird es in einem Deluxe-Box-Set angeboten, das alle drei Formate vereint. 

Einen kleinen Vorgeschmack gab Young seinen Fans bereits am 12. Februar 2021. An diesem Tag teilte er seinen Auftritt zu "Tell My Why", den ersten Song, den er damals im Shakespeare Theater präsentierte. 

Tracklist von "Young Shakespeare"

Tell Me Why / Old Man / The Needle And The Damage Done / Ohio / Dance Dance Dance / Cowgirl In The Sand / A Man Needs A Maid / Heart Of Gold / Journey Through The Past / Don’t Let It Bring You Down / Helpless / Down By The River / Sugar Mountain 

Alles zum Thema:

neil young

Das könnte Sie auch interessieren