Katie Melua (live in Frankfurt, 2016) Fotostrecke starten

Katie Melua (live in Frankfurt, 2016) © Mathias Utz

Singer/Songwriterin Katie Melua gibt bekannt: Das eigentlich für den 4. Dezember geplante Konzert im Rivoli Ballroom wird nun am 17. Dezember stattfinden.

Seit dem Durchbruch als Teenager im Jahr 2003 mit ihrem Debütalbum “Call Off The Search”, das in Großbritannien sechsmal mit Platin ausgezeichnet wurde, ist Katie Melua zu einer der weltweit beliebtesten und erfolgreichsten Künstlerinnen geworden.

Originell mit Orchester

Für ihr im Oktober erschienenes "Album No. 8" hat sie alle Lyrics selbst geschrieben und wurde in höchsten Tönen gelobt.

Das in London und Georgien aufgenommene und von Leo Abrahams produzierte Album enthält das Georgian Philharmonic Orchestra und ein besonderes Gastspiel des Gori Women's Choir.

Ballraum-Ästhetik

Nachdem Melua im Rivoli Ballroom im Herzen Londons bereits das Musikvideo für die Single "A Love Like That" drehte, bot sich die edle Location auch für ein Livestream-Konzert an.

"Seit ich die allererste Driift-Show mit Laura Marling in der Union Chapel gesehen habe, war ich fest entschlossen, ebenfalls einen Weg zu finden, mein Team in einer tollen Location zusammenzubringen, um für die Fans live zu spielen", erzählt die Sängerin.

Wegen technicher Schwierigkeiten kann das Event nicht wie geplant am 04. Dezember stattfinden - dafür wächst die Vorfreude auf den 17. Dezember nur umso mehr: Malua verspricht, "es wird spektakulär." 

Karten ab 17,50 EUR gibt es ab sofort hier.

Alles zum Thema:

katie melua

Das könnte Sie auch interessieren