Paul McCartney (Pressebild, 2018)

Paul McCartney (Pressebild, 2018) © Mary McCartney

Paul McCartney sollte am 4. Juni 2020 sein einziges Deutschlandkonzert in Hannover spielen. Aufgrund des Verbots von Großveranstaltungen ist das nicht möglich. Alle Infos zur Absage und Ticketrückerstattung gibt es hier.

Es wird wenige überraschen: Paul McCartney wird am 4. Juni 2020 nicht in der HDI-Arena in Hannover auftreten. Im Gegensatz zu vielen anderen Konzerten wird es einen Nachholtermin nicht geben.

Der Veranstalter Peter Rieger teilt dazu mit: "Tickets für das Konzert können ab dem 18. Mai an den VVK-Stellen, an denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Kunden, die ihre Tickets online oder über die Eventim-Hotline gekauft haben, werden direct von Eventim per e-mail kontaktiert und über das genauere Vorgehen informiert."

Die Absage gilt freilich nicht nur für das Konzert in Hannover, sondern für alle Konzerte der Europatour. Auch für die anderen Termine wird es keine Ersatztermine geben. 

Auf seiner Homepage gibt McCartney bekannt: "Due to the current global situation Paul and his team have been forced to cancel the forthcoming European tour dates. Given current and future work commitments it has not been possible to find alternative dates.

'We were looking forward to seeing you all this summer for what we know would have been much fun. The band and I are so sorry we can’t be with you, but these are unprecedented times and the wellbeing and safety of everyone is the priority.  I hope you are all keeping well as we look forward to the brighter times ahead.  We will rock again. Love Paul'"

Alles zum Thema:

paul mccartney

Das könnte Sie auch interessieren