Max Giesinger (live auf dem Zeltfestival Rhein-Neckar in Mannheim, 2017) Fotostrecke starten

Max Giesinger (live auf dem Zeltfestival Rhein-Neckar in Mannheim, 2017) © Akis Konstantinidis

Auch Max Giesingers laufende "Die Reise"-Tour ist von Absagen wegen des Coronavirus-Ausbruchs betroffen. Einige Konzerte wurden abgesagt. Update: Inzwischen wurde die ganze Tour abgesagt.

Wie der Konzertveranstalter Karsten Jahnke am 11. März mitteilte, sind sieben Max Giesinger-Konzerte abgesagt worden. Es handelt sich um die Auftritte in Neu-Ulm, Fürth, Magdeburg, Bremen, Flensburg, Lübeck und Erfurt.

Update, 13. März: Die gesamte Tour ist abgesagt! Hier geht es zu den Ersatzterminen.

An Nachholterminen werde bereits gearbeitet. Diese sollen in Kürze bekanntgegeben werden Alle weiteren Shows sollen nach dem jetzigen Stand wie geplant stattfinden.

Fließende Situation

Hierzu ist zu bemerken, dass sich die Situation minütlich ändert und es wahrscheinlich erscheint, dass noch weitere Konzerte abgesagt werden.

"Ich habe mich schon unfassbar auf die Tour gefreut und finde es super schade, dass wir uns alle noch etwas gedulden müssen, bis wir uns bei den Nachholterminen wiedersehen können. Wir halten euch auf dem Laufenden!", ließ Giesinger in einer offiziellen Mitteilung an seine Fans verlauten.

Weiterer deutscher Pop-Hochkaräter betroffen

Auch bei Johannes Oerding gab es nun die erste Absage: sein Konzert in der ausverkauften Stadthalle Magdeburg am kommenden Sonntag muss verlegt werden.

Update, 13. März: Auch hier sind alle Termine der Tour im März 2020 verschoben! Es handelt sich um die Shows in Lingen, Oberhausen, Magdeburg, Bremen, Wilhelmshaven, Berlin, Dresden, Saarbrücken und Mannheim. Bezüglich der Termine ab April ist noch nichts bekannt.

Update, 23. März: Die ganze Tour ist verschoben. Die Ersatztermine findet ihr hier.

Alles zu den Themen:

max giesinger coronavirus absagen

Das könnte Sie auch interessieren