Das schlichte Cover der neuen "50th Anniversary Collection 1969"

Das schlichte Cover der neuen "50th Anniversary Collection 1969" © Sony Music

Wie bereits für die Jahre 1962, 1963 und 1964 veröffentlicht Sony auch für 1969 eine extrem limitierte "50th Anniversary Collection" mit unveröffentlichten Aufnahmen von Bob Dylan. Das Ziel besteht darin, das Copyright an diesen Aufnahmen in Europa nicht zu verlieren.

Das europäische Urheberrecht bringt so einige seltsame Blüten hervor, beispielsweise die sog. "50th Anniversary Collections" von Bob Dylan, oft auch als "Copyright Extension Collections" bezeichnet. Inzwischen gibt es derer drei, für die Jahre 1962 (4CDs) 1963 (6LPs) und 1964 (9LPs).

Diese Ausgaben erschienen jeweils nur in Europa und wurden ausgesuchten Plattenhändlern angeboten. Insgesamt betrug die Auflage nur wenige hundert Stück, oft ist von 200 die Rede. 

Nochmal Nashville, nochmal Cash

So verhält es sich auch dieses Jahr. In Kürze erscheint ein 2 CD Set, das sich den verbliebenen, unveröffentlichten Aufnahmen von Bob Dylan aus dem Jahr 1969 widmet.

Es handelt sich vornehmlich um Aufnahmen, die im Rahmen der "Nashville Skyline"-Sessions entstanden, darunter viele alternate takes, von denen wiederum viele unvollständig sind. Ebenso vertreten sind weitere Aufnahmen, die Dylan mit Johnny Cash und seiner Band einspielte.

Der Hintergrund

Auf der kürzlich veröffentlichten "Bootleg Series Vol. 15: Travelin' Thru, 1967–1969" wurden diese Sessions schon in kuratierter, das heißt ausgewählter Form vorgestellt. Für Sammler und Komplettisten ist die neue "50th Anniversary Collection 1969" dennoch sicherlich interessant, versammelt sie doch sozusagen den Rest der Aufnahmen.

Der Grund, warum dieses Set überhaupt erscheint, ist im europäischen Urheberrecht begründet. In der EU (und nur dort) verlieren unveröffentlichte Aufnahmen nach 50 Jahren ihren Urheberrechtsschutz. Daher veröffentlicht Sony diese Sets und sichert sich so das Urheberrecht für die nächsten Jahrzehnte. 

Warum gibt es keine Sets für 1965-1968? Die Aufnahmen dieser Jahre wurden auf offiziellen Releases komplett veröffentlicht.

Tracklist

Disc 1

February 13, 1969
Columbia Studio A, Nashville, TN

1. To Be Alone with You – Rehearsal (1:11)
2. To Be Alone with You – Take 2 (0:48)
3. To Be Alone with You – Take 3 (1:00)
4. To Be Alone with You – Take 4 (1:52)
5. To Be Alone with You – Take 5 (2:34)
6. One More Night – Take 1 (2:17)
7. One More Night – Take 3 (0:31)
8. Lay, Lady, Lay – Rehearsal (3:51)
9. Lay, Lady, Lay – Take 1 (3:27)
10. Lay, Lady, Lay – Take 3 (3:29)

February 14, 1969
Columbia Studio A, Nashville, TN

11. Peggy Day – Take 2 (1:16)
12. Tell Me That It Isn’t True – Take 1 (2:06)
13. Tell Me That It Isn’t True – Take 3 (2:35)
14. Lay, Lady, Lay – Take 1 (3:15)
15. Lay, Lady, Lay – Take 2 (1:24)
16. Lay, Lady, Lay – Take 3 (3:15)

Bob Dylan – vocals, guitar, piano, harmonica
Kelton D. Herston, Norman Blake, Charlie Daniels, Wayne Moss: guitars
Bob Wilson: piano, organ
Peter Drake: steel guitar
Charlie McCoy: bass
Kenneth Buttrey: drums

February 17, 1969
Columbia Studio A, Nashville, TN

17. One Too Many Mornings – Rehearsal (7:38)
18. One Too Many Mornings – Take 1 (4:14)
19. One Too Many Mornings – Take 2 (3:40)
20. One Too Many Mornings – Take 3 (4:45)
21. I Still Miss Someone – Rehearsal (0:58)
22. I Still Miss Someone – Rehearsal (1:14)
23. I Still Miss Someone – Take 1 (1:04)
24. I Still Miss Someone – Take 2 (0:40)
25. I Still Miss Someone – Take 3 (2:23)
26. I Still Miss Someone – Take 4 (4:19)
27. Don’t Think Twice, It’s All Right/Understand Your Man – Take 1 (1:44)

Disc 2

February 18, 1969
Columbia Studio A, Nashville, TN

1. One Too Many Mornings – Take 2 (4:01)
2. I Still Miss Someone – Takes 1 & 3 (0:58)
3. I Still Miss Someone – Take 4 (2:21)
4. Matchbox – Rehearsal (0:51)
5. Matchbox – Take 2 (3:05)
6. Big River – Take 2 (1:59)
7. I Walk the Line – Take 1 (2:15)
8. Ring of Fire – Takes 2 & 3 (2:44)
9. Guess Things Happen That Way – Take 1 (0:45)
10. Guess Things Happen That Way – Take 2 (1:37)
11. Guess Things Happen That Way – Take 6 (1:44)
12. Waiting for a Train – Take 1 (0:55)

Bob Dylan: vocals, guitar
Johnny Cash: vocals, guitar
Carl Perkins: guitar
Bob Wootton: guitar
Marshall Grant: bass
W.S. Holland: drums

April 26, 1969
Columbia Studio A, Nashville, TN

13. Running (2:27)

Bob Dylan: vocals, guitar
Fred F. Carter, Norman Blake, Charlie Daniels: guitars
Bob Wilson: piano
Peter Drake: steel guitar
Charlie McCoy: bass
Kenneth Buttrey: drums
Delores Edgin and Dottie Dillard: background vocals

May 3, 1969
Columbia Studio A, Nashville, TN

14. Take A Message To Mary (2:31)
15. Blue Moon (2:29)
16. Blue Moon (2:19)
17. Ring of Fire (2:33)

Bob Dylan: vocals, guitar
Fred F. Carter, Norman Blake, Charlie Daniels: guitars
Bob Wilson: piano
Peter Drake: steel guitar
Doug Kershaw: fiddle
Charlie McCoy: bass
Kenneth Buttrey: drums
Delores Edgin and Dottie Dillard: background vocals

All songs written by Bob Dylan except "I Still Miss Someone" by Johnny Cash and Roy Cash, Jr.; "Matchbox" by Carl Perkins; "Big River" and "I Walk the Line" by Johnny Cash; "Ring of Fire" by June Carter and Merle Kilgore; "Guess Things Happen That Way" by Jack Clement; "Waiting for a Train" by Jimmie Rodgers; "Take a Message to Mary" by Felice Bryant and Boudleaux Bryant; "Blue Moon" by Richard Rodgers and Lorenz Hart

Alles zum Thema:

bob dylan

Das könnte Sie auch interessieren