Die Toten Hosen (live in Frankfurt, 2017) Fotostrecke starten

Die Toten Hosen (live in Frankfurt, 2017) © Leonard Kötters

Die Toten Hosen coverten in ihrer Heimatstadt Düsseldorf bei einem Konzert in der Tonhalle unter dem Motto "Mit Pauken und Trompeten" überraschend Lieder von Rammstein und den Foo Fighters. Zudem stellte die frühere Punkband neue sowie alte Songs ebenfalls in akustischem Gewand vor.

Die Toten Hosen sind immer wieder für eine Überraschung gut, egal ob Spontankonzerte oder soziales Engagement. Fans der Düsseldorfer wurden bei einem Akkustikkonzert in eben jener Rheinmetropole Zeugen außergewöhnlicher Performances.

Von sanfter bis harter Musik

Neben Hits anderer Rockbands wie der Foo Fighters versuchten sich die Band auch unerwartet an langsamen und ruhigen Stücken wie "Love Is In The Air" des Australiers John Paul Young.

Doch, dass sie ausgerechnet Rammstein covern würden, damit hätten die Fans wohl am wenigsten gerechnet. Aber auch dem Rammstein Hit "Ohne Dich" meisterten die Hosen mit akustischen Gitarren.

Leider bisher einzigartig

Auch ihren eigenen Songs verpasste die Truppe einen neuen Sound. Klassiker wie "Hier Kommt Alex" erinnerten plötzlich eher an ZZ Top.

Bedauerlicherweise waren jegliche Kameras, also auch Smartphones nicht gestattet. Die Hoffnung anderer Fans doch noch in den Genuss des Auftritts zu kommen, erweckten während des Konzerts entstandene Aufnahmen durch Profikameras, die im Herbst auf noch unbekannte Art und Weise erscheinen sollen.

Alles zu den Themen:

die toten hosen rammstein foo fighters

Das könnte Sie auch interessieren