Phil Collins (2016)

Phil Collins (2016) © WME

Phil Collins kündigte kürzlich an, mit seiner "Still Not Dead Yet"- Tour in die Stadien Deutschlands zurückzukehren. Der Vorverkauf für die fünf Deutschlandkonzerte hat nun begonnen - mit stolzen Preisen und hoher Nachfrage.

Nach seiner emotionalen "Not Dead Yet" Tour, wird Phil Collins im Juni 2019 wieder auf Deutschlandtour gehen – und zwar diesmal in großen Stadien.

Seine letzten Deutschlandkonzerte waren restlos ausverkauft und zeigten, dass Phil Collins trotz seiner angeschlagenen Gesundheit noch heiß begehrt ist.

Der Vorverkauf hat begonnen

Schon kurz nach Vorverkaufsstart zeichnet sich eine große Nachfrage für die Konzerte der Stadiontour 2019 ab.

Bislang verkaufen sich in allen Städten vor allem Sitzplätze auf den Rängen und in den Innenräumen mit direktem Blick auf die Bühne gut. Für alle Shows können aber noch reichlich Stehplatztickets erworben werden, auch die Verfügbarkeit der Sitzplätze seitlich der Bühne ist noch recht hoch.

Geiz ist fehl am Platz

Obwohl der Ansturm auf die Shows nicht überrascht, sind die Ticketpreise für eine Stadiontour doch happig. In München, Köln und Hannover sind Tickets zu Preisen von 100€ bis 250€ erhätlich (VIP-Karten sind noch teurer), in Stuttgart und Berlin beginnen die Preise immerhin bei 80€. 

Trotz der hohen Preise ist davon auszugehen, dass so viele Fans bei den Konzerten dabei sein wollen, dass sie am Ende ausverkauft sind. Schließlich ist nicht klar, ob es eine weitere Gelegenheit geben wird.

Phil Collins live 2019

Alles zum Thema:

phil collins

Das könnte Sie auch interessieren