Andreas Kümmert (live in Hamburg, 2014) Fotostrecke starten

Andreas Kümmert (live in Hamburg, 2014) © Falk Simon

Der Sieger will nicht nach Wien. Nachdem Andreas Kümmert den deutschen ESC Vorausscheid in Hannover gewann, verzichtete er auf die Teilnahme am Eurovision Song Contest. Stattdessen soll die Zweitplatzierte Ann-Sophie teilnehmen.

Dass im durchchoreografierten Fernsehen etwas nicht so funktioniert wie erwartet, passiert nur alle Jubeljahre. Umso bemerkenswerter war der Verlauf des deutschen ESC-Vorentscheids in Hannover.

Nachdem Andreas Kümmert zum Sieger des Abends gekrönt wurde, verzichtete er auf die Fahrt nach Wien. "Ich bin nur ein kleiner Sänger", befand er und erklärte: "Ich bin nicht momentan nicht in der Verfassung, diese Wahl anzunehmen." Stattdessen solle die zweitplatzierte Ann Sophie teilnehmen, da sie besser zum ESC passe. Sie hatte sich kürzlich durch ihren Sieg beim ESC-Clubkonzert in Hamburg die Wild Card für Hannover gesichert.

Gesundheitliche Probleme

Kümmert litt in der Vergangenheit wiederholt an Krankheiten, die ihn zwangen, Tourneen abzusagen, beispielsweise die Tour nach seinem Sieg bei The Voice Of Germany. Auch in Hannover war Kümmert gesundheitlich angegriffen. Darüber hinaus ist Kümmert ein Musiker, dem die große Bühne eigentlich nicht behagt.

Unabhängig von seinen musikalischen Fähigkeiten, erscheint es nur schwer vorstellbar, ihm in der Glitzerwelt des ESCs zu sehen. Man fragt sich, warum Kümmert überhaupt am Vorausscheid teilnahm, wenn er gar nicht die Absicht hatte, nach Wien zu fahren. Unter Berufung auf sein hohes Fieber hätte er seinen Auftritt leicht absagen können.

Schock im Publikum

Das Publikum reagierte mit Verblüffung auf Kümmerts Ankündigung. Buhrufe und Pfiffe waren zu hören, die Kameras zeigten fassungslose Gesichter. Schockiert zeigte sich auch Ann Sophie, die voller Unglauben das Publikum fragte: "Wollt ihr das überhaupt?"

Barbara Schöneberger versuchte, den Abend mit aller Routine und Entschlossenheit zu retten und erklärte Ann Sophie kurzerhand zur deutschen ESC-Teilnehmerin, aber natürlich konnte ihr es nicht gelingen, alle Zweifel auszuräumen. Wer letztlich nach Wien fährt, wird sich erst noch zeigen.

Zusatz: In der anschließenden Pressekonferenz legen sich sowohl die ARD als auch Ann Sophie auf eine Teilnahme beim ESC fest.

Das könnte Sie auch interessieren