KISS (live in Frankfurt, 2017) Fotostrecke starten

KISS (live in Frankfurt, 2017) © Dominic Pencz

KISS haben mehrere Konzerte der "End Of The Road"-Tour abgesagt. Grund dafür ist die Erkrankung von Paul Stanley. Dieser meldete sich nach Gerüchten um seinen Gesundheitszustand auch persönlich zu Wort.

Insgesamt haben KISS drei Konzerte abgesagt, und zwar die Auftritte in Burgettstown (Pennsylvania) Raleigh (North Carolina) und Atlanta (Georgia). Zuvor konnten sie vier Shows ihrer Abschiedstour wie geplant spielen.

Weiter im September?

Wann das nächste Konzert stattfinden wird, ist bis jetzt noch unklar. Als nächstes sind Auftritte am 1. September in Clarkston, Michigan und 2. September in Dayton, Ohio geplant.

2022 wollen KISS wieder international auf Tour gehen, dazu zählen auch vier Deutschlandkonzerte im Juni 2022.

Stanleys Statement

Stanley war wie die übrigen Band- und Crew-Mitglieder voll geimpft. Auf Twitter räumte er mit Gerüchten über seinen angeblich schlechten Gesundheitszustand auf.

Er schrieb "Ich weiß nicht, woher das kam, aber es ist totaler Unsinn." Aktuell befindet er sich aufgrund "grippeähnlicher Symptome" in Quarantäne. 

Alles zum Thema:

kiss

Das könnte Sie auch interessieren