Ben Howard Fotostrecke starten

Ben Howard © Zart Agency

Für Ben Howard gehört es eigentlich fast zur Tradition, seine neuen Alben direkt zum Release auf einer Tour live zu spielen. Doch da Touren aktuell nicht möglich sind, spielt er stattdessen ein Livestream-Konzert.

Am 26. März veröffentlicht Ben Howard sein viertes Album "Collections from the Whiteout". Das Livestream-Konzert findet am 8. April statt. 

In anderen Zeitzonen

Das Konzert, das auf der Goonhilly Satellite Earth Station auf der Lizard Halbinsel in Cornwall (UK) gefilmt wurde, wird in vier Zeitzonen übertragen: neben Europa sind auch Süd-, Mittel- und Nordamerika, Australien und Südostasien dabei.

In Deutschland beginnt das Konzert am 8. April um 21 Uhr. 

Tickets für die Weltpremiere gibt es ab 19. März um 10:00 Uhr. Der Erlös kommt The Trussell Trust und Ärzte ohne Grenzen zu Gute. 

Erste Show seit 2019

Die Show in der Goonhilly Satellite Earth Station ist der erste Auftritt der Band seit Ende der Welttournee im Januar 2019 in Brixton.

Am 18. Und 19. September gibt es Ben Howard dann auf zwei ausverkauften Konzerten in der Royal Festival Hall hoffentlich wirklich live zu sehen.

Kleiner Vorgeschmack

Das erst kürzlich auf dem Youtube-Kanal des britischen Singer-Songwriters veröffentlichte Live-Video zum Song "Far Out" seines bald erscheinenden neuen Albums bietet einen kleinen Vorgeschmack.

Alles zum Thema:

ben howard

Das könnte Sie auch interessieren