Dream Theater (live in Mainz 2019) Fotostrecke starten

Dream Theater (live in Mainz 2019) © Torsten Reitz

In einer Zeit ohne Live Auftritte veröffentlichen die Progressive Metal Legenden von Dream Theater ein Live-Album. Der nun erschienene Ausschnitt fängt "Fatal Tragedy" aus dem zweiten Set der Show ein, in dem die Band das Jubiläum ihres Konzeptalbums "Metropolis Part 2" feiern.

Dass Dream Theater Meister ihrer Kunst sind, bedarf eigentlich keiner weiteren Demonstrationen.

Das neue Video zu "Fatal Tragedy" ist aber eine wundervolle Erinnerung - nicht nur an das Konzeptalbum von 1999, sondern auch an die überragenden musikalischen Fähigkeiten der Musiker, die sie bei ihren abendfüllenden Shows eindrucksvoll zur Schau stellen.

Klare Sounds und eindrucksvolle Bilder

Die Aufnahme erlaubt, die einzelnen Komponenten von Mike Manginis komplexen Drum-Parts wahrzunehmen und wertzuschätzen und ermöglicht, John Petruccis virtuose Gitarrensoli aus der Nähe zu beobachten.

James LaBries außergewöhnlich emotionalen Vocals werden durch die Bilder lebendig und auch wie Jordan Rudess die ikonischen Sounds für Dream Theater am Keyboard erzeugt und sich zum Solieren die "Keytar" schließlich sogar umhängt, ist auf der Aufnahme zu sehen.

Erstes Live Album seit 2014

Das erste Live Album der Band seit 2014 erscheint am 27. November. Es wird in verschiedenen Versionen erhältlich sein, unter anderem als Multibox mit 2 CDs und 2 DVDs beziehungsweise BluRays oder inklusive Artbook und LPs.

Alles zum Thema:

dream theater

Das könnte Sie auch interessieren