Foo Fighters (live beim Hurricane Festival 2019) Fotostrecke starten

Foo Fighters (live beim Hurricane Festival 2019) © Philipp Karadensky

Anlässliches ihres 25-jährigen Bandjubiläums haben die Foo Fighters nun eine US-Tour angekündigt. Der Clou: Sie besuchen die exakt gleichen Städte wie auf ihrer ersten Tour 1995.

Zurzeit häufen sich die News aus dem Hause Foo Fighters. Nicht nur ein exklusives Deutschlandkonzert in Berlin ist angekündigt, auch das neue Album der Band um Dave Grohl ist fertiggestellt und soll dieses Jahr noch erscheinen.

Auf mehr als nur eine Show und ein neues Album dürfen sich US-amerikanische Fans der Band freuen. 2020 jährt sich sowohl die Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums der Band als auch ihre erste US-Tour zum 25. Mal. Zu diesem Anlass hat die Band nun eine ganz besondere Jubiläumstour angekündigt.

Die gleichen Städte

Im April und Mai werden die Foo Fighters in den USA zehn Konzerte geben, und zwar in den gleichen Städten, die sie schon bei ihrer allerersten Tour bereist haben. Allerdings ist klar, dass die Band heutzutage zu groß für die damaligen Venues ist und dementsprechend dieses Mal in Arenen auftritt.

Aufgrund des besonderen Anlasses der Tour ist natürlich zu vermuten, dass europäische Fans nicht in den Genuss einer vergleichbaren Konzertreise kommen werden. Nach der Veröffentlichung des zehnten Albums der Foo Fighters wird aber sicherlich auch eine Europatour folgen.

Alles zum Thema:

foo fighters

Das könnte Sie auch interessieren