Slash feat Myles Kennedy (live bei Rock am Ring, 2019) Fotostrecke starten

Slash feat Myles Kennedy (live bei Rock am Ring, 2019) © Peter H. Bauer

In einem Interview gab Guns N' Roses-Gitarrist Slash seine Lieblingsalben bekannt. Außerdem erklärt er eine Metallica-EP zum besten Cover-Album aller Zeiten.

In einem Interview bei "Jonesy's Jukebox" des amerikanischen Radiosenders KLOS benannte Slash, Gitarrist von Guns n' Roses, seine Liebliengsalben und sprach über seine Karriere.

Slash ist bekannt für seine einzigartige Gitarrenspielart und wurde – wie so viele Rocker seiner Ära – von Bands wie Aerosmith, The Rolling Stones, Black Sabbath, AC/DC and Led Zeppelin beeinflusst. 

Rock-Klassiker

Steve Jones, dem Moderator der Sendung, der nebenbei auch noch selbst Gitarrist der legendären Punk-Band Sex Pistols war, nannte Slash dann seine Lieblingsalben. Obwohl Black Sabbath eine seiner absoluten Lieblingsbands seien, stammen sein Favoriten von den Rolling Stones.

"Wenn ich mein Lieblingsalbum benennen sollte, wäre es wahrscheinlich 'Beggars Banquet' oder 'Let it Bleed' von den [Rolling] Stones", sagte der Guitarist und verbesserte sich dann: "Eigentlich, 'Sticky Fingers', 'Let It Bleed', 'Beggars Banquet', 'Exile on Main St.' — diese vier Alben in einer Reihe sind für mich so ziemlich die beste Musik aller Zeiten."

Das beste Cover-Album aller Zeiten

Wärend der Show spielte Jones ausgewählte Stücke des Guns N' Roses Cover-Albums "The Spaghetti Incident?", worauf unter anderem auch die Sex Pistols gecovert wurden. Dabei kam das Gespräch auch daruf, was ein gutes Cover-Album ausmacht.

Was für ihn bei Cover-Alben wichtig sei, sei dass "die Künstler wirklich eine Beziehung zum Originalmaterial hat und es Teil ihrer Persöhnlichkeit wird, wenn sie ihre neue Version aufnehmen". Deshalb sei für ihn auch Metallicas Cover-EP "Garage Days" "eines der besten Cover-Alben aller Zeiten".

Das ganze Interview ist unten in voller Länge zu sehen.

Ab 2020 wieder in Deutschland

Im Jahr 2020 ist Slash dann wieder mit Guns N' Roses auf Tour, nachdem er erst 2016 zu der Band zurückgekehrt war. 

Dabei wird es dann mehrere Konzerte der Band in Europa geben, darunter auch vier im deutschsprachigen Raum.

Alles zu den Themen:

guns n’ roses slash

Das könnte Sie auch interessieren