Die Toten Hosen (Pressebild, 2019) Fotostrecke starten

Die Toten Hosen (Pressebild, 2019) © Gabo

Nachdem Die Toten Hosen bereits vorher mehrere Zusatzkonzerte für ihre erste Unplugged-Tour angekündigt hatten, sind auch diese fast schon ausverkauft. Jetzt kündigt die Band neue Termine in Deutschland und der Schweiz an. Update: abgesagt!

Die Toten Hosen gehen 2020 erstmals auf eine vollständige Unplugged-Tour – dementsprechend groß war der Ansturm auf die Tickets.

Schon kurz nach Bekanntgabe der Termine, waren viele Konzerte bereits ausverkauft, woraufhin die Band Zusatzkonzerte ankündigte. Nachdem auch diese nun fast ausverkauft sind, geben die Düsseldorfer zwei weitere Termine in Deutschland bekannt, genauer gesagt in Mönchengladbach und Bielefeld.

Zusätzlich wird die Band auch in der schweizer Urlaubsmetropole Locarno auftreten, in deren Altstadt sie bereits 2013 spielten.

Hohe Nachfrage

Insgesamt haben sich schon 370.000 Fans Tickets für einen der Auftritte der Band gesichert. Zwanzig der 29 Konzerte sind bereits ausverkauft. Wer also doch noch an ein Ticket kommen möchte sollte diesmal schnell sein.

Der Vorverkauf für die Zusatzkonzerte in Deutschland beginnt am 11.12.2019 um 17 Uhr exklusiv im Onlineshop der Band.

Die Toten Hosen live 2020

Update: Die Tour ist wegen der Coronakrise abgesagt. Auf ihrer Homepage schreiben Die Toten Hosen: "Liebe Freundinnen und Freunde, wie Ihr ja mitbekommen habt, wurden alle Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31.8.2020 untersagt. Das betrifft auch unsere Konzerte der „Alles ohne Strom“-Tour. Wir arbeiten aktuell an einer Möglichkeit, die Termine zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können und werden uns so schnell wie möglich bei Euch melden, wenn wir wissen, wie es weitergeht. Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Geduld, Die Toten Hosen"

Alles zum Thema:

die toten hosen

Das könnte Sie auch interessieren