Judas Priest (live in Mannheim 2018)

Judas Priest (live in Mannheim 2018) © Rudi Brand

Man kann quasi die Uhr danach stellen: Kaum ist eine Ausgabe des Wacken Open Air vorbei, stehen bereits die ersten Bands für das Folgejahr fest. 2020 dürfen sich Besucher unter anderem über Judas Priest, Amon Amarth und Mercyful Fate freuen.

Untätigkeit kann man den Veranstaltern des Wacken Open Air nun wirklich nicht vorwerfen. Die ersten Bands für das kommende Jahr werden stets schon während des Festivals bestätigt und der Vorverkauf beginnt direkt danach. Und der Erfolg gibt ihnen Recht: Es gibt Jahre, in denen das Festival innerhalb weniger Tage ausverkauft ist.

Das könnte auch für 2020 passieren, da man mit den ersten Bestätigungen durchaus ein paar interessante Bands für das Festival gewinnen konnte. Wie üblich reicht die Spanne von altgedienten Urgesteinen hin zu neueren Gruppen.

Der Vorverkauf der Tickets für das Wacken Open Air 2020 hat in der Nacht vom 4. auf den 5. August begonnen. Wenige Stunden nach Start waren bereits 45.000 Karten, die Hälfte der Tickets, verkauft.

Come to the Sabbath

Die größte Sensation des bisherigen Line-ups ist zweifelsohne die Reunion von Mercyful Fate. Die Dänen, die unter anderem großen Einfluss auf Metallica ausübten, haben erst kürzlich bekanntgegeben, dass sie 2020 einige Auftritte spielen wollen. Dabei handelt es sich um die ersten unter diesem Namen seit 1999.

Darüber hinaus werden Judas Priest ihr 50-jähriges Bandjubiläum feiern (obwohl die Band eigentlich 1969 gegründet wurde), Sodom eine besondere "Agent Orange"-Show und At the Gates ein "Slaughter of the Soul"-Set performen.

Als bisheriger stilistischer Ausreißer stechen die Hardcore-Legenden von Sick of It All hervor. Auf der anderen seite des Spektrums gibt es melodischen Metal von Beast in Black. Fans dürfen gespannt, in welche Richtung sich das Programm für 2020 entwickeln wird. Der Vorverkauf läuft.

Das bisherige Line-up

Amon Amarth / At the Gates / Beast in Black / Cemican / Death Angel / Hypocrisy / Judas Priest / Mercyful Fate / Nervosa / Sick of It All / Sodom / Venom /

Alles zum Thema:

wacken open air

Das könnte Sie auch interessieren