Impressionen vom Brückenaward 2018

Impressionen vom Brückenaward 2018 © Louis Bort

Der Mannheimer Brückenaward feiert Jubiläum! Am 30. und 31. August 2019 findet das Festival unter der Eisenbahnbrücke im Jungbusch zum zehnten Mal statt. Mit bislang zehn bestätigten Bands ist das Line-up fast vollständig. Update: Die letzte Band wurde nun vom Veranstalter bei Backstage PRO ausgewählt.

Auch dieses Jahr liegt der Fokus beim Mannheimer Brückenaward vor allem auf einer Sache: Musik. Seit zehn Jahren organisiert der Brückenaward e.V. das Underground-Festival komplett ehrenamtlich – eine unglaubliche Leistung.

Der Eintritt ist wie immer kostenlos, aber Besucher werden um Spenden gebeten, damit das für Mannheim so wichtige Liebhaberprojekt auch weiterhin stattfinden kann. Zudem können Besucher  eigene Speisen und Getränke mitbringen. 

Was ist mit der Musik?

Der stilistischen Vielfalt sind beim Brückenaward keine Grenzen gesetzt. Entsprechend scheuen sich die Veranstalter nicht, ungewöhnliche Künstler zu buchen. In diese Kategorie fallen beispielsweise GL!TCH, zu deren Ausrichtung sich die Veranstalter bisher ausschweigen – als Vergleich wurden jedoch Death Grips bemüht.

Auch sonst steht das Programm im Zeichen der Vielseitigkeit. Während Künstler wie Kirchner Hochtief, Lingua Nada oder Hope alle auf unterschiedliche Art vom Noiserock beeinflusst sind, stehen dem eine Punkband wie Beach Towel, Trip-Hop-beeinflusste Experimentalmusik von Noctilucent oder die One-Man-Band Slur gegenüber.

Eine besondere Empfehlung sind Die Rauchenden Spiegel, eine aufregende Psychedelic/Krautrock-Instrumentalband. Den letzten noch freien Slot vergeben die Veranstalter bei Backstage PRO.

Update 22.08.: And the last slot goes to...abc Def Ghi's! Das Trio aus Mannheim und Ludwigshafen konnte die Veranstalter überzeugen. Die Band kombiniert abenteuerlichen Instrumental-Funk mit einem Rock-Brett, scheut sich dabei jedoch auch nicht vor jazzigen Gefilden und elektronisch angehauchter Tanzmusik.

Ein Besuch lohnt sich

Man sieht schon: Selbst wer es bisher nicht zum Brückenaward-Besucher gebracht hat, aber trotzdem ein offenes Ohr für ungewöhnliche (und unbekannte) Musik hat, macht definitiv nichts falsch damit, diesem besonderen Event eine Chance zu geben.

Welche Band zu welchem Zeitpunkt auftritt, bleibt bis zum Veranstaltungstag geheim, es gilt also, sich überraschen zu lassen. Inzwischen steht aber fest, welche Bands an welchen Tagen auftreten.

Das endgültige Line-Up

Freitag, 30. August 2019:

abc Def Ghi's / Film / Kirchner / DRS / Lingua Nada

Samstag, 31. August 2019:

SLUR / Tascosa / Beach Towel / Gl!tch / Noctilucent / Hope / Group Inerane

10. Brückenward 2019

Alles zum Thema:

mannheimer brückenaward

Das könnte Sie auch interessieren